Fußball

Wiedersehen mit Ex-Trainer Bei Mario Götze bahnt sich Portugal-Wechsel an

imago1011872152h.jpg

Bald mit dem Adler auf der Brust: Mario Götze.

(Foto: IMAGO/ANP)

Nach zwei Jahren in den Niederlanden wird Mario Götze die PSV Eindhoven wohl verlassen. Einem Bericht zufolge heuert der Ex-Nationalspieler beim portugiesischen Top-Klub Benfica Lissabon an. Gleich zwei Faktoren sollen bei dem Wechsel eine tragende Rolle spielen.

Für Mario Götze geht es nach Portugal. Einem Bericht der Zeitung "Record" zufolge wechselt der Ex-BVB-Profi von PSV Eindhoven zu Benfica Lissabon und soll bereits am Montag vorgestellt werden. Eine Ausstiegsklausel über vier Millionen Euro macht den schnellen Transfer überhaupt möglich. Der 30-Jährige war vor zwei Jahren ablösefrei zum niederländischen Erstligisten gewechselt.

Damit trifft Götze gleich auf zwei alte Bekannte. Ex-PSV-Trainer Roger Schmidt wurde bereits vor wenigen Wochen als neuer Trainer des Hauptstadtklubs angekündigt, Nationalspieler Julian Weigl kennt Götze noch aus gemeinsamen Zeiten bei Borussia Dortmund.

Mehr zum Thema

Dem Bericht zufolge soll die Trainerentscheidung pro Schmidt starken Einfluss auf die Entscheidung des Mittelfeldspielers gehabt haben. Das größte Problem sei jedoch das Gehalt des Weltmeisters von 2014 gewesen, aber auch da habe man sich mittlerweile geeinigt, schreibt das Blatt. Nach seinem Wechsel soll Götze gleich zu den Top-Verdienern der "Adler" gehören.

In Eindhoven hatte Götze noch einen Vertrag bis 2024, doch die niedrige Ausstiegsklausel und eine hervorragende Saison des Deutschen riefen gleich mehrere Top-Klubs auf den Plan. Sowohl Conference-League-Sieger AS Rom als auch der italienische Meister AC Mailand sollen zuletzt ihr Interesse bekundet haben. In der abgelaufenen Saison zählte Götze zu den Dauerbrennern bei PSV, absolvierte 52 Partien und war an 23 Toren beteiligt. Mit dem Eredivisie-Klub holte er in dieser Saison mit dem niederländischen Pokal und dem Supercup zwei Titel.

Quelle: ntv.de, mba

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen