Fußball

Allofs verzichtet auf Millionen Diego bleibt in Wolfsburg

2013-04-16T193614Z_01_CVI1121_RTRMDNP_3_SOCCER-GERMANY.JPG1212008034771983011.jpg

Diego könnte 2014 nun ablösefrei wechseln.

(Foto: REUTERS)

Auf Spielmacher Diego kann Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburger derzeit nicht verzichten - auch wenn der Verein damit riskiert, am Ende finanziell leer auszugehen. In der kommenden Saison jedenfalls spielt der Brasilianer für die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking.

Mittelfeldstar Diego spielt auch in der kommenden Saison beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. "Klaus Allofs und Dieter Hecking bauen auf mich in der nächsten Spielzeit. Das haben sie mir vor einigen Tagen mitgeteilt", sagte der Brasilianer nach übereinstimmenden Medienberichten.

Wolfsburg geht damit das Risiko ein, Diego im Sommer 2014 ablösefrei zu verlieren. Dann endet der Vertrag des Spielmachers, der im Sommer 2010 vom damaligen VfL-Manager Dieter Hoeneß für rund 15 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet worden war.

Ob Diego in Wolfsburg noch einmal verlängert, ist unklar. "Ich denke, wir werden nach dem Saisonende noch einmal sprechen", sagte der 28-Jährige. Im Wesentlichen dürfte seine Zukunft aber vom Erfolg Wolfsburgs in der kommenden Saison abhängen: "Es macht mir keinen Spaß gegen den Abstieg zu spielen. Jetzt gilt es zu arbeiten, um die Mannschaft stärker zu machen. Ich hoffe, dass wir in Zukunft auch das Level der Bayern erreichen können." Der Vertrag des Brasilianers ist bis zum 30. Juni 2014 datiert. Für die Saison 2011/2012 wurde er an Atletico Madrid ausgeliehen. Dort gewann er 2012 die Europa League. Von 2006 bis 2009 spielte er bei Werder Bremen.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.