Fußball

3. Liga: Bielefeld rutscht weiter ab Dresden springt an die Tabellenspitze

3k6f2605.jpg8821233707034459807.jpg

Cedric Mimbala ärgert sich nach verpatzter Chance: Der FC Energie Cottbus bleibt nach dem Remis gegen Erfurt im Tabellen-Mittelfeld.

(Foto: dpa)

Dynamo Dresden thront an der Spitze, Energie Cottbus ist graues Mittelmaß und Arminia Bielefeld hat die nächste Enttäuschung erlebt: Die drei Zweitliga-Absteiger sind in der 3. Fußball-Liga höchst unterschiedlich unterwegs.

Dynamo Dresden hat sich zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga gesetzt. Der Zweitliga-Absteiger bezwang Preußen Münster 3:1 (2:0). Unter den Torschützen war Sylvano Comvalius, der damit bereits sein drittes Saisontor erzielte.

Das Gleiche gelang dem Duisburger Zlatko Janjic beim 1:1 (0:0) seines MSV Duisburg gegen den Halleschen FC. Die SpVgg Unterhaching drehte einen Rückstand gegen Neuling SG Sonnenhof Großaspach in einen 3:1 (1:0)-Heimsieg, blieb damit ebenso wie Dresden ungeschlagen und kletterte auf Rang zwei.

Die ersten Saisonsiege feierten der VfL Osnabrück und der VfB Stuttgart II. Osnabrück gewann bei Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld 2:1 (2:1), während die Stuttgarter VfB-Reserve mit einem 1:0 (1:0)-Heimerfolg zugleich Aufsteiger Holstein Kiel die erste Saisonniederlage beibrachte und die Rote Laterne abgab.

Den höchsten Sieg des Tages feierte Borussia Dortmund II. Das 5:1 (3:1) gegen Jahn Regensburg sahen 9999 Zuschauer im ausverkauften Stadion Rote Erde. Weiter ohne Drittliga-Sieg und nun Tabellenletzter ist Neuling FSV Mainz 05 II nach dem 0:2 bei den Stuttgarter Kickers. Energie Cottbus und Rot-Weiß Erfurt trennten sich 0:0.

Quelle: ntv.de, fma/dpa/sid