Fußball

Martínez, die Eier legende Wollmichsau FCB hat wieder einen Kaiser

36rt3626.jpg1170787484838933004.jpg

Kommt dem Ideal von einem Alleskönner ziemlich nahe: Javier Martínez Aginaga.

(Foto: dpa)

Sie nennen in Kaiser, er ist Weltmeister und Europameister, er hat 40 Millionen Euro gekostet. Aber wer ist eigentlich dieser Javier Martínez, der nun für den FC Bayern München in der Bundesliga spielt? Er mag Katzen, Sushi und Videospiele. Und Fußballspielen soll er auch können.

Beim FC Bayern haben sie jetzt einen zweiten Kaiser. Der eine, Franz Beckenbauer, ist es bereits seit Jahrzehnten und eine globale Marke. Javi Martínez, vollständiger Name: Javier Martínez Aginaga, nennen sie bislang nur den "Kaiser von Ayegui". Ayegui ist ein Ort mit 1800 Einwohnern, liegt südlich von Bilbao und San Sebastian im Baskenland, von dort stammt der 40 Millionen Euro teure Neuzugang des deutschen Rekordmeisters. Und warum Kaiser? Die Leute finden, er spiele so elegant wie Beckenbauer.

Martínez hält es allerdings eher mit Patrick Vieira. Der Franzose, der im vergangenen Jahr seine Karriere bei Manchester City beendete, ist eine Art Vorbild: "Ich habe ihn immer bewundert", sagt Martínez über den Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000, "er hat attackiert, verteidigt, Bälle erobert, Bälle verteilt und den Abschluss gesucht. Er war ein kompletter Spieler." Vieira ist in den Augen von Martínez also eine Art Eier legende Wollmichsau, in Bayern würden sie sagen: Wolpertinger. In den Augen von Vicente del Bosque, Welt- und Europameistertrainer Spaniens, kommt Martínez dem Ideal von einem Alleskönner ziemlich nahe. "Fußballerisch kann man ihn mit Patrick Vieira vergleichen. Er ist der geborene Anführer. Ein kompletter Spieler. Da kann man dem FC Bayern nur gratulieren", sagte del Bosque.

Er liebt seine Familie und Maria Imizcoc

Martínez wird am Sonntag 24 Jahre alt, er darf sich bereits WM- und EM-Champion nennen, obwohl er nicht sehr viel zu den beiden letzten Titeln der Spanier beigetragen hat. Bei der WM 2010 in Südafrika kam er 17 Minuten zum Einsatz, bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine 26 Minuten. Mit der spanischen U19 (2007) und der U21 (2011) war er Europameister, und 2010 wurde er ausgezeichnet als bester Nachwuchsspieler in Spanien. Als Kapitän der spanischen Olympia-Auswahl flog er allerdings in London in der Vorrunde raus. Rein sportlich hat Martínez eine steile Karriere hinter sich, hinzu kommt, dass er schon immer etwas teurer war als andere. Beim Wechsel von CA Osasuna aus Pamplona zu Athletic Bilbao hatte er noch kein Erstligaspiel bestritten - und kostete trotzdem bereits sechs Millionen Euro Ablöse. Von 2006 und 2012 bestritt er 201 Spiele für Bilbao, dabei erzielte er 22 Treffer. Martínez wurde im zentralen Mittelfeld eingesetzt, zuletzt auch als Innenverteidiger.

Und ansonsten? Martínez besitzt in Ayagui an der Plaza Baja Navarra ein Restaurant mit dem Namen "Durban" - Ort seines ersten Länderspieleinsatzes. Musikalisch mag er R'n'B und Rap, am liebsten von "50 Cent" oder Jay-Z. Er twittert (twitter.com/Javi24kikiteam), selbstverständlich. Er mag Katzen, Sushi und Videospiele. Er liebt seine Familie und Maria Imizcoc, 21 Jahre alt, hübsch, lange blonde Haare, Model - die junge Dame spricht bereits ein wenig Deutsch. Doch auch Martínez kann sich sehen lassen. Für eine Unterhosenfirma, deren Produkte er bevorzugt, hat er schon Modell gestanden. Und in Spanien haben sie noch einen zweiten Spitznamen für ihn: "Der Schöne aus dem Norden."

Quelle: n-tv.de, Von Thomas Häberlein, sid

Mehr zum Thema