Fußball

Weil Real erstmals patzt Lewandowski schießt Barcelona an Tabellenspitze

318183476.jpg

Robert Lewandowski erzielte das Tor des Tages.

(Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com)

Real Madrid kann trotz Überzahl und Assist von David Alaba nicht gegen CA Osasuna gewinnen. Dadurch schnappt sich Rivale Barcelona die Tabellenführung in La Liga. Matchwinner ist beim knappen Sieg auf Mallorca natürlich wieder einmal Bayerns Ex-Torjäger Robert Lewandowski.

Rekordchampion Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft seine ersten Punkte und die Tabellenführung verspielt. Mit dem früheren Weltmeister Toni Kroos in der Anfangsformation kam der Champions-League-Gruppengegner von Pokalsieger RB Leipzig gegen CA Osasuna trotz Überzahl in der Schlussphase nicht über ein ernüchterndes 1:1 (1:0) hinaus. Damit mussten die Madrilenen die Spitzenposition dem punktgleichen Erzrivalen FC Barcelona überlassen.

Die Katalanen hatten bereits tags zuvor durch ihren 1:0 (1:0)-Erfolg bei Real Mallorca vorgelegt. Das Siegtor für Bayern Münchens Vorrundengegner in der europäischen Königsklasse erzielte der polnische Weltfußballer Robert Lewandowski schon nach 20 Minuten. Auf Mallorca machte einmal mehr der ehemalige Bayern-Torjäger den Unterschied zugunsten Barcelonas aus. Lewandowski markierte mit seinem schon neunten Treffer im siebten Ligaspiel für die weiterhin unbesiegten Katalanen den sechsten Sieg der Gäste in der laufenden Saison.

Führung nach Alaba-Assist hilft nicht

Unterdessen musste der FC Sevilla vor dem Champions-League-Duell am Mittwoch (21 Uhr/DAZN) mit dem deutschen Vizemeister Borussia Dortmund einen Dämpfer hinnehmen. Die Andalusier kassierten bei ihrer Generalprobe für das Gastspiel der Westfalen gegen Atlético Madrid, Champions-League-Kontrahent von Bundesligist Bayer Leverkusen, mit 0:2 (0:1) vor eigenem Publikum ihre schon vierte Saisonniederlage.

Real, in der Champions League am Mittwoch Gastgeber des ukrainischen Vertreters Schachtjar Donezk, bemühte sich lange vergeblich um die Führung. Auch die Führung durch Vinicius Junior drei Minuten vor der Pause auf Vorarbeit von Bayerns Ex-Abwehrchef David Alaba mit einem Distanzschuss sorgte nicht für die erhoffte Sicherheit. Nach Osasunas Ausgleich durch Kike Garcia (50.) und einer Roten Karte gegen Gästespieler Unai Garcia (78.) jedoch bot sich den Hausherren bei einem Foulelfmeter noch die Chance zum Sieg, doch Stürmerstar Karim Benzema traf nur die Latte. Kurz darauf traf der Franzose, stand dabei allerdings im Abseits und erhielt deswegen keine Anerkennung für sein Tor. Weitere wütende Angriffe der Platzherren blieben trotz ihrer Überzahl bis zum Abpfiff erfolglos.

Sevillas kämpfte gegen Ex-Meister Atlético wenige Tage vor Dortmunds Gastspiel in Spanien weiterhin mit Problemen. Marcos Llorente (29.) und Alvaro Morata (57.) schossen die Treffer für die Madrilenen.

Quelle: ntv.de, dbe/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen