Fußball

17-Jähriger für drei Millionen Medien: BVB angelt sich Barça-Talent

98377251.jpg

Kämpfen nicht nur Isak und Sancho demnächst um einen Platz in der BVB-Elf?

(Foto: picture alliance / David Inderli)

Nach Alexander Isak und Jadon Sancho könnte sich Borussia Dortmund die Dienste eines weiteren Top-Talents gesichert haben. Zumindest spanischen Medien zufolge wechselt ein 17-Jähriger für mehrere Millionen Euro aus Barcelona zum Fußball-Bundesligisten.

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat sich offenbar das nächste Top-Talent geangelt. Nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten wechselt Offensivspieler Sergio Gomez mit sofortiger Wirkung vom FC Barcelona zum Fußball-Bundesligisten. Die Ablösesumme für den 17-Jährigen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, soll drei Millionen Euro betragen.

Barcelonas Vereinssprecher Guillermo Amor bestätigte das Interesse des BVB an Gomez. Jedoch müsse man noch abwarten, "wie sich die Sache entwickelt", sagte der 50-Jährige bei  Movistar Plus: "Der Spieler hat ja noch einen Vertrag bei uns."

Borussia Dortmund setzt vermehrt auf den Kauf junger, vielversprechender Talente wie Alexander Isak aus Schweden oder auch den Engländer Jadon Sancho. Beide gelten als Top-Talente. Der Klub musste in der Vergangenheit immer wieder Top-Spieler wie Robert Lewandowski oder Ousmane Dembele ziehen lassen.

Auch der Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang wird immer wahrscheinlicher. Der englische Premier-League-Klub Arsenal ist interessiert, der BVB fordert aber eine kolportierte Ablösesumme von 70 Millionen Euro, die die Londoner bisher nicht bereit sind, zu bezahlen. Am 31. Januar schließt sich das Transferfenster für diese Saison.

Quelle: ntv.de, bad/sid