Technik

Wavemaster Two BT im Test Bluetooth-Lautsprecher für Stereo-Fans

Two_black_1_png8.png

Die Wavemaster Two BT haben ein schlichtes, aber sehr schickes Design.

(Foto: Wavemaster)

Die Wavemaster Two BT sind keine modischen Mono-Lautsprecher für unterwegs, sondern klassische Stereo-Boxen fürs Regal. Wie gut klingen sie? Was sind die Vor- und Nachteile der 2.0-Lautsprecher? n-tv.de hat's getestet.

Die Bluetooth-Lautsprecher Wavemaster Two BT erinnern an die "gute alte Zeit", als für Hi-Fi-Fans zum vollkommenen Klanggenuss das perfekt gespannte Stereo-Dreieck gehörte: Dabei befinden sich idealerweise Hörer und Boxen in den Eckpunkten eines gleichseitigen Dreiecks. Inzwischen sind 2.0-Systeme aber eher eine Seltenheit, viele Räume werden heutzutage von einem einzelnen Lautsprecher beschallt. Deren großer Vorteil ist es, dass es nicht nur einen idealen Punkt für den Musikgenuss gibt, bei 360-Grad-Speakern ist es sogar weitgehend gleichgültig, in welcher Position man zur Klangquelle steht. Doch für Stereo-Freunde, die hören möchten, wo der Gitarrist steht, ist das nichts.

Wavemaster Two BT Regal Schallplatten.jpg

Die Lautsprecher sind 180 x 256 x 205 Millimeter groß.

(Foto: kwe)

Auf den ersten Blick sehen die Wavemaster-Speaker auch wie klassische Stereo-Boxen aus. Ein schlichtes, mit Klavierlack überzogenes Holzfaserplatten-Gehäuse, bestückt mit einem großen Tief-/Mitteltöner und einem kleineren Hochtöner, kein Gitter schützt Kalotte und Membran. Optisch sind die Boxen ein Leckerbissen und auch die Verarbeitung zeigt sich bei näherer Betrachtung als äußerst präzise und hochwertig. Dass sie keine gewöhnlichen Lautsprecher sind, sieht man schon an den beiden Drehreglern, die sich an den unteren Ecken einer der beiden Boxen befinden. Die Wavemaster Two BT sind ein modernes Bluetooth-System mit vielen Anschlussmöglichkeiten.

Steckdose inklusive

Auf der Rückseite der Haupt-Box befinden sich zwei Line-In-Eingänge, wobei der Cinch-Anschluss Quellen mit stärkerem Signal wie beispielsweise CD-Playern vorbehalten ist. An die Klinkenbuchse gehören unter anderem Smartphones und MP3-Player. Es gibt sogar eine Steckdose auf der Rückseite, an dem beispielsweise WLAN-Audio-Empfänger Platz finden. Akku-Geräte können über einen USB-Steckplatz Strom ziehen. Außerdem sitzen auf der Rückseite kleine Regler, um Tiefen und Höhen anzupassen. Verbunden werden die beiden Boxen über lange Kabel, die wie die Line-In-Strippen zum Lieferumfang gehören.

TWO-BT-WT_1250x766_png-8_10.png

Apple-Nutzer können einen AirPort Express an die Steckdose auf der Rückseite stecken.

(Foto: Wavemaster)

Der Klang der rund 300 Euro teuren Lautsprecher ist hervorragend. Mit 2 x 30 Watt Ausgangsleistung liefern sie klare Höhen, ausgewogene Mitten und ausreichend kräftige Bässe. Vielleicht könnten die Tiefen noch etwas mehr Wumms vertragen, aber das ist Geschmackssache. Die Boxen überzeugen insgesamt durch einen warmen, ausgeglichenen und detaillierten Klang. Dank AptX-Unterstützung ändert sich dies auch nicht bei Bluetooth-Übertragungen, so lange das Ausgangsmaterial entsprechend gut ist. Die Verbindung zum Sendegerät bleibt dabei selbst auf größeren Distanzen stabil.

Automatisch sparsam

Auch bei höheren Lautstärken stören keine Verzerrungen oder unerwünschte Nebengeräusche. Klanganpassungen über die Regler auf der Rückseite führten im Test grundsätzlich zu einem weniger erfreulichen Klangbild. Klasse: Wenn sie länger kein Signal erhalten, gehen die Speaker in den Standby-Betrieb, wobei sie nur 0,5 Watt verbrauchen.

Zwischen den Quellen wählt der Nutzer bequem über den linken Drehregler auf der Vorderseite. Der rechte dient zum Einstellen der Lautstärke. Leider wird er bei per Line-In angeschlossenen Geräten oft gebraucht, weil es für die Wavemaster-Boxen keine Fernbedienung oder Smartphone-App gibt. Das ist aber auch der einzige echte Minuspunkt eines durchweg gelungenen 2.0-Systems.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen