Technik

Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor Honor 7 bietet viel fürs Geld

Honor 7 Trio.jpg

Das Honor 7 schlägt viele teurere Smartphones nicht nur beim Preis.

(Foto: Honor)

Ab sofort bietet Huawei auch in Deutschland das Honor 7 an. Das Smartphone könnte auf großes Interesse stoßen, denn es bietet Look und Technik eines Top-Geräts zum Mittelklasse-Preis.

Das Honor 7 sieht aus wie eine kleinere Version des Huawei Mate 7. Kein Wunder, schließlich ist die Marke Honor ein Ableger des chinesischen Konzerns Huawei. Auch die Ausstattung ist vergleichbar gut. Das Honor 7 hat ebenfalls ein schickes Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, sein Display ist mit 5,2 Zoll aber ein gutes Stück kleiner. Dadurch bietet es bei Full-HD-Auflösung mit 423 ppi eine etwas höhere Pixeldichte. Durch den kleineren Bildschirm ist das Smartphone auch etwas handlicher, es misst 143,2 x 71,9 x 8,5 Millimeter und wiegt 157 Gramm.

Im Inneren arbeitet Huaweis hauseigener 8-Kern-Prozessor Hisilicon Kirin 935 mit bis zu 2,2 Gigahertz. Er kann auf großzügige 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen, das Huawei Mate 7 verfügt in der 16-Gigabyte-Variante nur über 2 Gigabyte RAM. Der Akku des Honor 7 hat eine Kapazität von 3100 Milliamperestunden. Intern bietet das Honor 7 knapp bemessene 16 Gigabyte Flash-Speicher, von dem rund 7 Gigabyte von Betriebssystem und Benutzeroberfläche belegt sind. Dafür dürfen microSD-Karten bis zu 128 Gigabyte groß sein. Die von Saphirglas geschützte Kamera auf der Rückseite macht Fotos mit bis zu 20 Megapixeln, die mit einem LED-Blitz ausgestattete Frontkamera liefert Bilder mit bis zu 8 Megapixeln. Huawei liefert das LTE-fähige Honor 7 mit Android 5.0 aus.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat das Honor 7 auf der Rückseite wie das Huawei Mate 7 einen 360-Grad-Fingerabdrucksensor. Beim Phablet hat er im Test einen sehr guten Eindruck gemacht. Über den Sensor können Nutzer unter anderem das Gerät entsperren und schnell auf die Kamera zugreifen.

Erstaunlich ist bei der bis auf den internen Speicher üppigen Ausstattung der Preis des Honor 7. Huawei verkauft es in Grau und in Silber in seinem eigenen Online-Shop bis zum 31. August für 300 Euro. Danach kostet es dort und bei anderen Internet-Händlern 350 Euro.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema