Technik

Kurioses Kamera-Ei Poweregg ist eine starke Drohne

Man sieht es ihr nicht an, doch im Poweregg-Körper steckt eine kräftige Drohne, die weit fliegen kann und scharfe Bilder filmt. n-tv.de hat das Riesenei ausprobiert.

Sie sieht nicht so aus, aber das Poweregg von Powervision ist eine Drohne mit Kamera. Vier ausklappbare Füße sorgen für einen sicheren Stand, vier Rotorarme mit Propellern halten das eiförmige Fluggerät sicher in der Luft. Auf der IFA konnte n-tv.de die kuriose Drohne antesten, doch ihr wahres Potenzial entfaltet sie erst im Freien.

Die Reichweite ist eine der großen Stärken der Poweregg: Bis zu 5 Kilometer weit kann es sich bei freier Sicht theoretisch vom Besitzer entfernen, ohne dass die Verbindung abreißt. Das dürfte in der Praxis zwar kaum vorkommen, doch eine große Reichweite ist nie vekehrt. Zudem steigt die Drohne bis zu 200 Meter hoch, mehr ist theoretisch ebenfalls drin. Die Flugzeit des Quadrocopters gibt der Hersteller mit 23 Minuten an, auch das ist im Vergleich mit anderen 4K-fähigen Drohnen ein guter Wert. Der Akku ist zudem binnen einer Stunde wieder voll gefüllt.

Zum Laden wird das Poweregg in eine kreisrunde Basis gestellt, dann sind alle Elemente eingeklappt. Ist der Akku wieder voll, werden erst die Beine elektrisch ausgefahren, die Rotorarme müssen per Hand aufgeklappt werden. Hinter einer Plastikschale an der Unterseite versteckt sich die Kamera. Die kann um 360 Grad gedreht werden, sie filmt Videos mit 4K-Auflösung und schickt ein HD-Livebild (720p) an ein verbundenes Smartphone, das auf dem Handy direkt mitgeschnitten werden kann. Fotos nimmt sie mit 12-Megapixel-Auflösung auf.

Intuitive Steuerung

Zum Steuern gibt es entweder eine recht große, klassische Fernbedienung mit zwei Steuersticks für Flughöhe und Flugrichtung. Handlicher und ansprechender ist aber die kleine Einhandfernbedienung, mit der man die Drohne bequem und sehr intuitiv steuern kann. Die Flugrichtung wird per Handbewegung bestimmt, die Flughöhe per Tastendruck geändert. Die Flugmodi (Umkreisen, Selfie-Modus), sind einen Knopfdruck entfernt. Auf Wunsch kehrt die Kamera zum Ausgangspunkt zurück.

Poweregg kann ab sofort bestellt werden, der Preis liegt bei nicht ganz günstigen 1499 Euro. Im Lieferumfang enthalten sind beide Fernbedienungen und eine Basis-Station, mit der die Drohne kommuniziert, außerdem die Ladeschale für das Drohnen-Ei. Flotte Vorbesteller bekommen aktuell einen Rucksack dazu, in dem die Drohne für den Transport sicher verstaut werden kann.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema