Technik

Edifier S2000 Pro Stereo-Lautsprecher mit Stil und Wumms

Edifier-S2000-Pro.jpg

Das 2.0-System Edifier S2000 Pro bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

(Foto: kwe)

Die Edifier S2000 Pro sind klassische Stereo-Lautsprecher, die auch höheren Audio-Ansprüchen gerecht werden und viele Anschlussmöglichkeiten bieten. Für 500 Euro findet man kaum ein besseres 2.0-System.

Wer endlich mal wieder satten Stereo-Sound erleben will oder ein sehr gutes 2.0-System für den Fernseher sucht, sollte das Lautsprecher-Duo Edifier S2000 Pro auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen. Denn für 500 Euro bietet es einen ausgezeichneten Klang und ist durch viele Anschlussmöglichkeiten sehr vielseitig. n-tv.de hat nur eine kleine Schwäche gefunden, aber viele Vorzüge gehört und gefühlt.

Hochwertiges Design

Die rund 34 Zentimeter hohen Lautsprecher sind jeweils 8 Kilogramm schwer. Sie haben ein massives Metallgehäuse, das an den Seiten großzügig mit echtem Holz verkleidet ist. Die Verarbeitung ist ausgezeichnet. Es gibt keine Spalten, alles sitzt perfekt, nichts vibriert. Ein schickes Detail sind runde Metall-Füße und eine leicht nach oben geneigte Front verhindert, dass das klassische Design zu bieder aussieht. Alles in allem machen die Lautsprecher einen sehr hochwertigen Eindruck.

Edifier-S2000-Pro Anschlüsse.jpg

Das Boxen-Paar ist sehr anschlussfreudig.

(Foto: kwe)

Ausgestattet sind die Boxen jeweils mit einem 12-Watt-Planar-Membran-Hochtöner und einem 14,8 Zentimeter messenden 50 Watt starken Mittel- und Tieftöner mit Aluminium-Konus. Den Frequenzgang gibt der Hersteller mit 48 Hertz bis 20 Kilohertz an. Geregelt wird das Ganze durch drei DSP-Chips von Texas Instruments. Der gleiche Hersteller liefert auch die Chips für drei digitale Verstärker. Das gilt auch für die integrierten Digital-Analog- und Analog-Digital-Wandler.

Viele Anschlüsse

Weil alle Komponenten an Bord sind, muss man nur die rechte Master-Box mit dem linken Lautsprecher verbinden und das Stromkabel einstecken. Dann kann es auch schon losgehen. Wenn man die Bluetooth-Verbindung (4.0/apt-x) wählt, benötigt man keine weiteren Kabel. Ansonsten bietet die Master-Box auf der Rückseite noch viele weiteren Optionen. Für Aux-, Koaxial- und optischen Eingang liefert Edifier passende Kabel mit. Es gibt außerdem einen symmetrischen Anschluss und passive Eingänge. Das 5-Pin-Verbindungskabel ist 5 Meter lang, was die Platzierung der Lautsprecher recht einfach macht.

Edifier-S2000-Pro Fernbedienung.jpg

Die Fernbedienung ist ein ganz schöner Klopper.

(Foto: kwe)

Auf der Rückseite der Master-Box gibt es Regler, um Quellen auszuwählen oder Lautstärke, Bass und Höhen einzustellen. Es gibt aber auch eine Fernbedienung, mit der man dies bequem aus dem Sessel tun kann. Sie ist ausgesprochen groß geraten und lässt sich so äußerst komfortabel bedienen und verschwindet auch kaum in Sofaritzen. Allerdings wirkt sie schon etwas übertrieben.

Wohlklingende Allrounder

n-tv.de hat die Lautsprecher per Bluetooth angesteuert, einen Plattenspieler per AUX-Kabel angeschlossen und einen Fernseher über den optischen Eingang verbunden. Der Klang war in allen Konstellationen für diese Preisklasse hervorragend. Dabei haben sich die Edifier S2000 Pro als echte Allrounder herausgestellt. Opernfans kommen wie Soul-, Jazz-, Rock- oder Elektro-Fans voll auf ihre Kosten.

Das System brilliert vor allem in den Mitten, die wunderbar klar und definiert sind. Aber auch in den Höhen fühlen sich die Lautsprecher hörbar wohl. Die Tiefen sind ebenfalls schön. Sie sind kräftig, tragen den Sound und sind immer präsent. Für 500-Euro-Lautsprecher gibt's da nichts, aber auch gar nichts zu meckern. Aber es ginge noch besser, wenn es einen Anschluss für einen Subwoofer geben würde. Die ganz tiefen Tiefen fehlen manchmal, wenn man die Boxen am Fernseher betreibt - wo sie ansonsten großes Hörkino bieten.

Insgesamt bilden die Edifier S2000 Pro aber ein wirklich sehr gutes und hochwertiges 2.0-System, das in der 500-Euro-Klasse kaum Konkurrenz fürchten muss. Vor allem dürfte es schwer werden, ähnlich vielseitige Boxen zu finden, die für diesen Preis einen ähnlich feinen Klang liefern.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema