Technik

Nutzer weltweit betroffen Störungen bei Facebook und Whatsapp

121978911.jpg

Bereits im März war es zu mehrstündigen Störungen der Plattformen gekommen.

(Foto: dpa)

Schnell ein Whatsapp-Bild herunterladen oder eine Instagram-Story anschauen? Zehntausende Nutzer haben damit seit Stunden Probleme. Auch bei Twitter und Facebook gibt es Störungen. Obwohl es sich um ein weltweites Phänomen handelt, ist Deutschland besonders betroffen.

Facebook, Instagram und Whatsapp sind seit dem Mittag von Störungen betroffen. Ein Facebook-Sprecher bestätigte Probleme beim Hochladen von Fotos und anderen Dateien in den Apps des Unternehmens. Man arbeite daran, schnellstmöglich wieder einen normalen Betrieb herzustellen. Alle drei Dienste gehören zum Facebook-Konzern.

Laut der Website allestörungen.de sind besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen. Außerdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet.

Auch bei Twitter kam es zu Störungen. "Wir haben derzeit Probleme mit der Zustellung von Direktnachrichten und Benachrichtigungen", teilte das Unternehmen über seinen offiziellen Support-Account mit. "Wir arbeiten an einer Lösung und melden uns wieder, sobald wir ein Update haben."

Bereits im März dieses Jahres war es zu mehrstündigen Störungen der weltweit genutzten Plattformen gekommen. Damals waren Facebook, der Chatdienst Messenger und Instagram betroffen.

Quelle: n-tv.de, ftü/dpa

Mehr zum Thema