Technik

Vor allem beim Internet Weiter Störungen bei Kabel Deutschland

Kabel Deutschland Störung.jpg

Der Betrieb bei Kabel Deutschland läuft noch nicht störungsfrei.

(Foto: APN)

Auch nach den massiven Ausfällen seiner Dienste vergangene Woche läuft es bei Kabel Deutschland offenbar noch nicht rund. Kunden melden weiter Störungen, vor allem abends und mit ihrer Internetverbindung.

Der Großteil der Kunden von Kabel Deutschland kann die Dienste des Vodafone-Unternehmens nach den massiven Ausfällen am 30. Juni wieder nutzen. Doch obwohl die Vodafone-Pressestelle n-tv.de versicherte, das Kabel-Netz sei wieder vollständig in Ordnung, klagen viele Nutzer immer noch über Störungen. Einige berichten auf "Allestörungen.de" oder auf Twitter über Totalausfälle von Fernsehen, Telefon und DSL, doch besonders häufig sind Beschwerden über extrem langsame Internetverbindungen oder sporadische Aussetzer. Und: Die Probleme scheinen vor allem in den Abendstunden aufzutreten.

"Allestörungen.de" registrierte unter anderem gestern eine Störung bei Kabel Deutschland und die Meldungen gingen hier um 20 Uhr massiv in die Höhe. "In München zwischen 20 Uhr und Mitternacht kein Internet, kein TV", schrieb eine Nutzerin beispielsweise. Ein anderer Kunde kommentierte angefressen: "So zuverlässig wie der tägliche Ausfall meines Internetzugangs zwischen 23:00 und 1:00 ist kaum was." Die Probleme verteilen sich über die gesamte Bundesrepublik, betroffen waren vor allem die Ballungsgebiete. Typisch ist auch diese Beschwerde: "Schon eine Woche mit 'wenig Internet' - Download 0,01 bis 0,04 MBit/s - mein Faxmodem anno 1999 war schneller." Betroffene beschweren sich auch, dass die Störungsstelle nicht erreichbar ist beziehungsweise "alle Kundenbetreuer beschäftigt" sind.

Auch aktuell zeigt "Allestörungen.de" wieder eine Störung bei Kabel Deutschland an und die Meldungen nehmen langsam, aber stetig zu. Der Live-Störungskarte zufolge hat es diesmal besonders Hamburg erwischt, auch Berlin färbt sich langsam rot. Es gibt aber auch Beschwerden aus anderen Regionen. Und wie am Vortag gibt es Nutzer, die Totalausfall haben. Bei einigen streikt nur die Internetverbindung.

"Einzelfälle"

[Update] Der Vodafone-Pressesprecher hat n-tv.de mitgeteilt, dass die gemeldeten aktuellen Störungen nichts mit dem vergangenen Netzausfall zu tun hätten. Es handle sich um Einzelfälle, die durch technische Probleme in den Haushalten oder einzelnen Knotenpunkten aufträten. Die Häufigkeit befinde sich im normalen Bereich. Aktuell gäbe es beispielsweise Ausfälle in Berlin-Hellersdorf, von dem rund 200 Haushalte betroffen seien. Der Grund hierfür seien Stromschwankungen beim örtlichen Energieversorger, Techniker kümmerten sich bereits darum.

Betroffene Nutzer sollen die Störung online über den Kundenservice melden oder die kostenlose Störungshotline (0800-52 66 625) anrufen.

Quelle: ntv.de, kwe