Anleihenkäufe

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Anleihenkäufe

14.09.2012 10:33

"Ich habe Vertrauen in die EZB" Schäuble unterstützt Draghi

Für Bundesfinanzminister Schäuble befindet sich der EZB-Anleihenkauf im Rahmen der Geldpolitik der Notenbank. Die EZB habe kein Mandat zur Staatsfinanzierung, stellt der CDU-Politiker klar. EZB-Präsident Draghi sieht bereits erste Erfolge durch das Programm. Er ist bereit, die Schritte vor dem Bundestag zu erläutern. Hier kommt der Autor hin

Wolfgang Schäuble erläutert auch die Grenzen für EZB.
14.09.2012 10:33

"Ich habe Vertrauen in die EZB" Schäuble unterstützt Draghi

Für Bundesfinanzminister Schäuble befindet sich der EZB-Anleihenkauf im Rahmen der Geldpolitik der Notenbank. Die EZB habe kein Mandat zur Staatsfinanzierung, stellt der CDU-Politiker klar. EZB-Präsident Draghi sieht bereits erste Erfolge durch das Programm. Er ist bereit, die Schritte vor dem Bundestag zu erläutern.

1 - Kopie.jpg
13.09.2012 11:50

Anleihenkauf verteidigt EZB sieht stärkere Spannungen

Die EZB hält Kurs. Am Tag nach dem Karlsruher Urteil zum Euro-Rettungsfonds ESM erneuert die Notenbank ihre Zusage, notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenstaaten zu kaufen. Dabei betonen die Währungshüter ihre Unabhängigkeit.

Spaniens Zinsen für Staatsanleihen sollen sinken. Damit die EZB das regelt, muss Madrid jedoch beim ESM anklopfen.
09.09.2012 14:42

Mit ESM-Auflagen zum Anleihenkauf EU rechnet mit Antrag Spaniens

Noch hängt das Schicksal des Euro-Rettungsfonds ESM am Urteil der Karlsruher Verfassungshüter, da stellt sich die EU-Kommission bereits auf den ersten Antrag für Hilfen aus dem Fonds ein: Spanien ist nach Einschätzung der Kommission reif für das Hilfsprogramm, das damit neben den eigentlichen Hilfen auch den Weg für Anleihenkäufe durch die EZB ebnen würde. Allzu hart sollen die Auflagen für Spanien nicht ausfallen.

Frank Schäffler spricht nach der EZB-Ankündigung von einer "historischen Dimension".
07.09.2012 10:15

Deutsche sind Euroskeptiker Kritiker verteufeln Anleihenkauf

Die Politiker von CSU und FDP wittern nach dem EZB-Beschluss zum unbegrenzten Staatsanleihen-Kauf einen Rechtsbruch. "Die EZB wird jetzt zur 'Bad Bank' aller Schrottpapiere in Europa", schimpfte der Liberale Schäffler. Auch in der deutschen Bevölkerung herrscht eine euroskeptische Stimmung.

zschaber.JPG
05.09.2012 11:40

Geldanlage-Check Markus Zschaber, V.M.Z. Vermögensverwaltung

Die Märkte verharren in Wartestellung auf den Tag der Entscheidung bei der EZB. Sie erhoffen sich Klarheit von EZB-Präsident Mario Draghi darüber, ob Kapital in den Anleihenkauf einiger Euro-Länder fließt oder nicht. Welche Auswirkungen hat das auf die Märkte und wie geht es weiter? Hierzu nimmt Vermögensverwalter Markus Zschaber Stellung.

zschaber.JPG
05.09.2012 11:40

Geldanlage-Check Markus Zschaber, V.M.Z. Vermögensverwaltung

Die Märkte verharren in Wartestellung auf den Tag der Entscheidung bei der EZB. Sie erhoffen sich Klarheit von EZB-Präsident Mario Draghi darüber, ob Kapital in den Anleihenkauf einiger Euro-Länder fließt oder nicht. Welche Auswirkungen hat das auf die Märkte und wie geht es weiter? Hierzu nimmt Vermögensverwalter Markus Zschaber Stellung.

RTR35WZX.jpg
20.08.2012 16:30

Ärger über angebliche Zinsschwellen EZB legt sich mit Regierung an

Noch wird nur spekuliert, wie Europas Währungshüter mit Anleihenkäufen die Schuldenkrise bekämpfen wollen, da gibt es bereits Zwist über die richtigen Mittel. Nach einer kritischen Äußerung eines Berliner Regierungssprechers zu angeblich geplanten Maximalzinsen in Europa bellt die EZB zurück. Unterdessen verschärft die Bundesbank ihre Kritik an Anleihekäufen durch die Zentralbank. Hier kommt der Autor hin

Immer wieder Giiechenland.
12.08.2012 17:26

"Anleihenkäufe entschärfen Krise" OECD unterstützt EZB-Kurs

OECD-Chef Gurria hält die europäische Krise mit der neuen EZB-Politik für beherrschbar. Wenn die EZB alle Register ziehe, würden die Spekulanten ihre Wette gegen den Euro verlieren. Ihr Augenmerk legen die Euro-Retter weiterhin auf Griechenland. Ob ein Verbleib in der Euro-Zone sinnvoll ist oder nicht, darüber scheiden sich aber weiter die Geister. Hier kommt der Autor hin