Anleihenkäufe

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Anleihenkäufe

Die EZB tritt bei den Weihnachtseinkäufen auf die Bremse.
23.12.2011 19:14

Nach Mega-Schnäppchenkrediten EZB friert Bondkäufe fast ein

Nach der spektakulären Flutung der Märkte mit Schnäppchenzinsen für dreijährige Kredite zeigt sich die EZB bei den umstrittenen Anleihenkäufe knausrig. Statt üblicher Milliardensummen schonen die Zentralbanker die Kasse und legen ihre Käufe quasi auf Eis.

Mario Draghi.
01.12.2011 13:36

Keine unbegrenzten Anleihenkäufe Draghi bleibt stur

In der Schuldenkrise ist der Druck auf die Europäische Zentralbank enorm. Immer lauter wird die Forderung, sie solle notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von Krisenländern kaufen, um die Eurozone zu retten. Doch EZB-Präsident Draghi sieht das anders und betont: Die EZB sei der Preisstabilität verpflichtet.

Ex-Bundesbanker Axel Weber, Yves Mersch und sein Kollege aus Belgien, Luc Coene, in Jackson Hole.
26.09.2011 18:36

"Wilde Spekulationen" EZB dämpft Zins-Hoffnungen

Der luxemburgische Notenbankchef Yves Mersch entzieht den Gerüchten um eine angeblich bevorstehende Zinssenkung im Euroraum den Boden: "Einige Leute" hätten, so Mersch, "ihre Orientierung verloren". Offene Worte findet der Währungshüter auch zum Anleihenkauf der EZB: Das umstrittene Vorgehen habe der Glaubwürdigkeit der Zentralbank geschadet.

Der Anleihenkauf durch die EZB geht munter weiter.
05.09.2011 18:08

"Verlust an Reputation" EZB forciert Anleihenkauf

Die Europäische Zentralbank (EZB) fungiert wieder einmal in verstärkter Form als Krisenmanager. Sie kauft in der vergangenen Woche Staatsanleihen im Wert von rund 13,3 Milliarden Euro auf. Das Programm ist äußerst umstritten: Insbesondere die Deutsche Bundesbank moniert, dass die Grenze zwischen den Verantwortungsbereichen von Geld- und Fiskalpolitik verwischt werde.

2zet0234.jpg4147683097807764261.jpg
09.08.2011 16:50

Anleihenkauf fortgesetzt EZB glättet Wogen

Die Europäische Zentralbank (EZB) greift Italien und Spanien weiter unter die Arme und kauft weiter Staatsanleihen beider Länder. Die Renditen geben spürbar nach. Die Finanzminister in Rom und Madrid können etwas durchatmen. Das bisherige Volumen der EZB-Anleihenkäufe schätzten Händler auf bis zu neun Milliarden Euro.

Die irische Zentralbank weist Wertpapierkäufe genauer aus als andere Institute.
03.12.2010 12:19

Wertpapier-Shopping im Alleingang Notenbanken kaufen ein

Ungeachtet der Diskussion um die mögliche Ausweitung von Anleihenkäufen durch die EZB stocken die nationalen Notenbanken der Euro-Staaten ihre Bestände an Wertpapieren weiter auf. Welche Papiere sie kaufen und warum, bleibt dabei jedoch unklar. Das eröffnet Spekulationen Tür und Tor.

Die irische Zentralbank weist Wertpapierkäufe genauer aus als andere Institute.
03.12.2010 12:19

Wertpapier-Shopping im Alleingang Notenbanken kaufen ein

Ungeachtet der Diskussion um die mögliche Ausweitung von Anleihenkäufen durch die EZB stocken die nationalen Notenbanken der Euro-Staaten ihre Bestände an Wertpapieren weiter auf. Welche Papiere sie kaufen und warum, bleibt dabei jedoch unklar. Das eröffnet Spekulationen Tür und Tor.

Fed-Chef Ben Bernanke.
06.11.2010 15:00

US-Erholung soll Dollar stärken Fed verteidigt Geldschwemme

Nach internationaler Kritik an der äußerst laxen Geldpolitik der US-Notenbank verteidigt Fed-Chef Bernanke die milliardenschweren Anleihenkäufe. Er sieht darin nicht ein Mittel zur Schwächung, sondern zur Stärkung des Dollar. China will sich derweil bei der Aufwertung der Landeswährung Yuan Zeit lassen.

Fed-Banker Lockhart geht mit der Meinung seines Chefs Bernanke konform.
19.10.2010 07:37

Lockere Geldpolitik in den USA Fed-Banker unterstützt Bernanke

Nach US-Notenbankchef Ben Bernanke spricht sich ein weiterer Top-Fed-Banker für eine erneute Lockerung der amerikanischen Geldpolitik aus. Der Fed-Chef von Atlanta, Dennis Lockhart, kann sich vorstellen, die schwächelnde Konjunktur mit weiteren Anleihenkäufen in Schwung zu bringen.