Ebola

Das in Afrika vorkommende Ebola-Virus gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Es führt in 50 bis 90 Prozent der Fälle zum Tod. Trotz intensiver Forschung gibt es weder eine vorbeugende Impfung noch ein Heilmittel.

Tödliche Seuche: Ebola

dpa

Ebola ist auch an der New York Stock Exchange ein Thema.
14.10.2014 12:00

Ebola-Arznei wohl vor Durchbruch Kommt die Rettung aus China?

Tausende sind bereits gestorben, Zehntausende könnten infiziert werden. Ebola gilt als eine der gefährlichsten Krankheiten der Welt. Die Behandlungsmethoden sind begrenzt. Ein chinesisches Pharma-Unternehmen sieht sich selbst vor dem Durchbruch.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.