EU-Landwirtschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EU-Landwirtschaft

3akt0139.jpg6646027886561313044.jpg
20.03.2013 03:11

Größter Posten im Haushalt EU einigt sich bei Agrarreform

40 Prozent des EU-Haushalts fließen in die europäische Landwirtschaft. Die Agrarminister einigen sich nun auf Grundzüge einer Reform: Direktzahlungen sollen stärker an Umweltauflagen gekoppelt werden. Mit dieser Position gehen die Staaten nun in die Verhandlungen mit dem EU-Parlament.

Werden den deutschen Bauern ihre Subventionen stibitzt?
01.06.2009 14:45

EU-Agrarsubventionen Deutschland stellt sich quer

Im tschechischen Brünn gibt es beim Treffen der EU-Landwirtschaftsminister Streit um die Agrar-Subventionen. Während die künftige schwedische EU-Ratspräsidentschaft Kürzungen in dem Bereich anstrebt, wollen die neuen Mitgliedsländer Zuschüsse in gleicher Höhe erhalten. Deutschland wehrt sich gegen den Verlust von mehr als einem Viertel der EU-Gelder. null

21.01.2008 11:59

Agrar-Subventionen Seehofer will EU-Gelder

Bundeslandwirtschaftsminister Seehofer macht sich für den Erhalt der Agrar-Subventionen für deutsche Bauern stark. Die Kappung der Direktzahlung für Großbetriebe träfe seiner Meinung nach besonders die neuen Bundesländer.

10.09.2005 21:24

Klimaschutz EU hofft auf Umdenken in USA

Angesichts des Klimawandels hofft die EU-Kommission auf ein Umdenken in den USA beim Klimaschutz. EU-Umweltkommissar Dimas sagte auf dem Treffen der EU-Agrar- und Umweltminister in London, es sollten bald Verhandlungen für eine Nachfolgeregelung des Kyoto-Protokolls beginnen.

09.09.2005 10:15

Mehr Öko-Bauern Künast fordert Klimaschutz

Bundesverbraucherministerin Renate Künast fordert angesichts des weltweiten Klimawandels europaweit eine Agrarwende hin zur ökologischen Landwirtschaft. Bis Montag treffen sich die EU-Agrar- und Umweltminister in London.

26.06.2003 09:19

Ende der Getreideberge? Reform der Agrar-Beihilfen

Die EU-Agrarminister haben sich auf einen Kompromiss zur Reform der milliardenschweren Agrarpolitik der Europäischen Union geeinigt. Herzstück der Einigung ist die Trennung der Zuschüsse für die Bauern von der Produktion. Damit soll das Anhäufen von Fleisch- und Getreidebergen verhindert werden. Bauern kritisieren, die neue Regelung beinhalte zu viele nationale Ausnahme-Regelungen.

26.06.2003 07:56

Milliarden-Einigung der EU Reform der Agrar-Beihilfen

Nach 17-stündigen Verhandlungen haben sich die EU-Staaten auf eine Reform der milliardenschweren Agrarbeihilfen geeinigt. Die Reform kommt vor allem Frankreich entgegen, das sich lange gegen den Systemwechsel gesperrt hatte. Deutschland bekommt die Möglichkeit, gezielt die nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. Die Reform will den Bauern den Anreiz nehmen, durch mehr Produktion automatisch auch mehr Beihilfen zu bekommen.

25.06.2003 17:56

Ringen um Agrar-Reform Künast: "Letzte Chance"

Die EU-Landwirtschaftsminister verhandeln in Luxemburg über eine Neuordnung der Agrar-Subventionen. Vor allem Paris wehrt sich gegen Pläne, die Prämien für Landwirte anders zu verteilen.

25.01.2003 10:58

EU-Agrarreform Obolus für Ostbauern

Die Bundesregierung hat Nachbesserungen am Agrar-Reformkonzept von EU-Kommissar Franz Fischler verlangt, die vor allem den ostdeutschen Großbetrieben zu Gute kommen sollen.

  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.