Jamaika-Koalition

Die Bildung einer schwarz-gelb-grünen Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen auf Bundesebene ist gescheitert. Nach zähen Sondierungen zog sich die FDP aus den wochenlangen Verhandlungen zurück. Damit steht Deutschland zwei Monate nach der Bundestagswahl vor unübersichtlichen politischen Verhältnissen.

Thema: Jamaika-Koalition

imago/Jürgen Eis

imago91384281h.jpg
05.06.2019 11:55

FDP "größter Klimaschutzgegner" Grüne wollen kein Jamaika ohne Neuwahl

Die Große Koalition taumelt und schon wird eifrig spekuliert, wie es weitergehen könnte. Die Grünen stellen nun klar: Sollte die Regierung platzen, muss neu gewählt werden. Zugleich äußern sie sich skeptisch über die Vorstellungen der FDP. Diese seien "sehr weit weg von unseren".

*Datenschutz
120761523_lay.jpg
27.05.2019 13:29

Jamaika in Bremen? Meyer Heder: "Fühlt sich gut an mit Grünen"

Bei den Kommunalwahlen in Bremen zeichnet sich ein historischer Wahlsieg für die CDU ab. Spitzenkandidat Meyer-Heder favorisiert eine Jamaika-Koalition - und sieht die CDU thematisch wie menschlich nah bei den Grünen. Die SPD hofft aber immer noch auf Rot-Rot-Grün.

7e83093ab0f232d2ea4cfcf38b13c7fe.jpg
29.04.2019 13:24

Außerplanmäßige Klausur AKK ruft die CDU-Spitze zusammen

Nach der Europawahl trifft sich der CDU-Bundesvorstand zu einer außerplanmäßigen Klausur. Soll hier der Wechsel von Merkel zu Kramp-Karrenbauer im Kanzleramt vorbereitet werden? Die Annahme liegt nahe, ist jedoch unwahrscheinlich.

c1a0e184df213624225993f5a836c1a2.jpg
29.10.2018 10:26

Alles geht - theoretisch Grüne überholen SPD

Die Grünen sind die großen Gewinner der Hessen-Wahl. Theoretisch stehen ihnen jetzt viele Optionen offen: Tarek Al-Wazir könnte sogar Ministerpräsident werden. Die Risiken, wirklich Neues zu wagen, sind aber groß. Von Issio Ehrich

698b00e30e79f0c50f3a47d14599609e.jpg
15.10.2018 14:25

Nach der Bayern-Wahl "Die Grünen tragen zur Polarisierung bei"

Die Erfolge von AfD und Grünen seien "zwei Seiten der gleichen Medaille", sagt der Politologe Timo Lochocki. "Wenn die Bundespolitik so weitermacht, dann könnten die Grünen auf 25 und die AfD auf 30 Prozent steigen. Für die Bundesrepublik wäre das eine Katastrophe."