Landtagswahlen Bayern

Die CSU hat bei der Landtagswahl in Bayern am 14.Oktober 2018 deutliche Verluste erlitten und nach dem vorläufigen Endergebnis 37,2 Prozent der Stimmen erhalten. Die Grünen kamen mit 17,5 Prozent der Stimmen auf den zweiten Platz vor den Freien Wählern mit 11,6 Prozent und der AfD mit 10,2 Prozent. Die SPD stürzte massiv auf 9,7 Prozent ab - ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Landtagswahl überhaupt. Die FDP kam auf 5,1 Prozent der Stimmen und schaffte somit knapp die Rückkehr in den bayerischen Landtag. Die Linke scheiterte mit 3,2 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Die Wahlbeteiligung stieg von 63,5 Prozent bei der Landtagswahl 2013 auf 72,4 Prozent.

Thema: Landtagswahlen Bayern

picture alliance/dpa

99787963.jpg
16.10.2018 06:37

"Denkzettel akzeptieren" Gabriel warnt SPD vor Ende der GroKo

Nach der krachenden Niederlage bei der Bayern-Wahl werden in der SPD erneut Stimmen laut, die ein Ende der Großen Koalition fordern. Ex-SPD-Chef Gabriel warnt: das würde Deutschland nur instabil machen. Die SPD solle lieber besser regieren.

110328104.jpg
15.10.2018 19:54

Nach der Bayern-Wahl Fehler macht nur die SPD

Der Absturz der CSU ist historisch - doch von einem Wahlbeben will Ministerpräsident Söder nichts wissen. Die Christsozialen machen Business as usual. Für die SPD ist es hingegen ein tiefschwarzer Montag. Und die Grünen ernüchtern. Von Judith Görs

110334772.jpg
15.10.2018 18:12

"Weiter so" bei der CSU Revolution vertagt, nicht verhindert

In München will man nach einem historischen Stimmenverlust zur Tagesordnung übergehen. Dabei birgt das Ergebnis für CSU, CDU und sogar SPD Chancen. Die werden nicht genutzt. Doch der Druck steigt weiter. Von Benjamin Konietzny, München

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen