Omar al-Baschir

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Omar al-Baschir

7e587cbaff3b38f2115bc5f075c69193.jpg
28.04.2019 09:12

Gemeinsames Komitee gebildet Sudans Armee holt Protest in die Regierung

Der Druck von der Straße wirkt im Sudan. In Gesprächen mit Demonstranten willigt die Armee ein, ein gemeinsames Regierungskomitee zu bilden. Eine Kernforderung der Protestbewegung bleibt jedoch bislang unerfüllt: die Überstellung von Ex-Diktator Baschir an den Internationales Strafgerichtshof.

1d282389b841ab5113b793eda6486a67.jpg
21.04.2019 17:48

Demonstranten machen Druck Militärrat will Macht im Sudan abgeben

Langzeitherrscher Al-Baschir haben die Demonstranten aus dem Amt gejagt. Nun wollen sie verhindern, dass ein Militärrat den Sudan regiert. Die Armee zeigt sich gesprächsbereit und will bald Platz machen für eine zivile Regierung. Ermittler finden derweil im Haus Al-Baschirs jede Menge Bargeld.

119278300.jpg
14.04.2019 00:29

Saudis geben Rückendeckung Sudans Militär hebt Ausgangssperre auf

Im Sudan dauern die Proteste an. Nach dem Militärputsch gegen Langzeitherrscher Al-Baschir tritt einen tag später Chef des militärischen Übergangsrates ab. Die Armee verspricht, die Macht nach einer Übergangsphase abzugeben. Doch die Demonstranten dringen auf eine zivile Regierung.

Südsudans Präsident Salva Kiir mit US-Außenministerin Hillary Clinton.
04.08.2012 08:40

Durchbruch für weltjüngsten Staat Sudan öffnet dem Feind die Rohre

Der jüngste Staat der Erde ist immer noch von seinem großen Nachbarn abhängig: Um seinen Öl-Reichtum nutzen zu können, muss der Südsudan die Pipelines des Sudans nutzen. Auf einen Vertrag dazu konnten sich die Erzfeinde monatelang nicht einigen. Nun ist der Durchbruch in den Verhandlungen geschafft. Hier kommt der Autor hin

Die Verhafteten - hier der norwegische Mitarbeiter einer Hilfsorganisation - sind inzwischen in Khartum gelandet.
29.04.2012 11:56

Angebliche Spionage für den Südsudan Sudan verhaftet UN-Mitarbeiter

Die Spannungen zwischen dem Sudan und dem Südsudan lassen nicht nach. Sudanesische Militärs verhaften nun mehrere Ausländer wegen angeblicher Spionage. Sie sollen sich demnach in der Region um ein wichtiges Ölfeld aufgehalten haben und für den Süden spioniert haben.

Der südsudanesische Präsident Kiier und Chinas Präsident Hu Jintao in der Großen Halles des Volkes in Peking.
24.04.2012 15:24

"Sudan hat uns den Krieg erklärt" Südsudan bittet China um Hilfe

Die Erdölvorräte im Gebiet zwischen Sudan und Südsudan sorgen dafür, dass die Region keinen Frieden erlebt: Der Norden will sich nicht damit abfinden, einen Großteil seiner Ölreserven an den Süden verloren zu haben. China, das den Norden jahrelang mit Waffen belieferte, soll nun vermitteln.