Pressefreiheit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Pressefreiheit

Die Ausweisungen betreffen Korrespondenten der renommiertesten US-Zeitungen.
18.03.2020 01:47

"Medienfehde" geht weiter China weist US-Journalisten aus

Für renommierte Zeitungen wie die "New York Times" wird es künftig schwieriger, aus China zu berichten: Peking hat diversen US-Journalisten Arbeitsverbote erteilt. Zuvor hatten unter anderem Äußerungen Donald Trumps zum Coronavirus für Unmut gesorgt.

2020-02-27T000603Z_209407500_RC2O8F9WTCO8_RTRMADP_3_CHINA-HEALTH-USA.JPG
03.03.2020 10:56

Journalisten ausgewiesen China und USA liefern sich Medienfehde

Die eine Seite spricht von "Vorurteilen und Ausgrenzung". Die andere beklagt "andauernde Einschüchterung und Schikane". Chinas Staatsmedien müssen in Zukunft mit weniger Journalisten in den USA arbeiten. Ein entsprechender Beschluss in Washington sorgt für Unverständnis in Peking.

91344087.jpg
19.02.2020 16:52

Reaktion auf Coronavirus-Artikel China weist "Wall Street Journal"-Autoren aus

Anfang Februar veröffentlicht das "Wall Street Journal" einen Kommentar mit dem Titel "China ist der wahre kranke Mann Asiens". Das asiatische Land weist daraufhin drei Journalisten der Zeitung aus. Sie müssen China innerhalb von fünf Tagen verlassen. Die Ausweisung verschärft die Spannungen mit den USA.

128998932.jpg
29.01.2020 15:33

Verbot von Linksunten.Indymedia Ein Angriff auf die Pressefreiheit?

Vor zwei Jahren verbietet das Innenministerium die zentrale Onlineplattform der linksextremen Szene. Der Grund: Die G20-Krawalle in Hamburg. Doch ist das Verbot ein wirksamer Schutz vor Straftaten oder gefährdet es die Meinungs- und Pressefreiheit? Ein Gericht muss nun entscheiden. Von Hedviga Nyarsik

imago91230610h.jpg
23.01.2020 18:04

Berliner Häuser-Rückkauf Der radikale Grüne und sein Finanzdesaster

Florian Schmidt, grüner Baustadtrat in Berlin, möchte gern Wohnhäuser im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in Massen verstaatlichen. Doch die Kosten seines Rückkaufprogramms ufern aus, eine Genossenschaft hat sich übernommen. Dubios ist auch sein Verhältnis zur Pressefreiheit. Von Thomas Schmoll

63540772.jpg
14.01.2020 06:10

Gesetz auf dem Prüfstand Darf der BND weltweit abhören?

Der BND wirft auf die weltweite Kommunikation im Internet oder per Handy ein Auge. Die Einzelheiten dazu regelt ein Gesetz. Das aber halten Kritiker für verfassungswidrig. In einer in diesem Umfang nicht alltäglichen Verhandlung beleuchten nun Deutschlands oberste Richter die Sache.

Verfolgt einen wichtigen Prozess: Kommissarin Lenski (Maria Simon).
28.12.2019 14:45

Deutsch-polnischer "Polizeiruf" Atomkraft? Ja, bitte!

Wenn sich ein Sonntagabendkrimi in nur 90 Minuten um Energiewende, Pressefreiheit, die Probleme der ultraharten polnischen Justizreform, übermächtige Konzerne, Seitensprünge und Eifersucht kümmern möchte, kann das eigentlich nur schiefgehen. Oder etwa doch nicht? Von Julian Vetten

fd84d9d110d96a633c6f73f3a79c271d.jpg
03.12.2019 08:08

"Ausländische Agenten" Kreml erhöht Druck auf Journalisten

Die russischen Behörden können einzelne Journalisten und Blogger künftig noch stärker überwachen. Präsident Putin setzt seine Unterschrift unter einen entsprechenden Gesetzesartikel. Menschenrechtsorganisationen sehen diesen Schritt mit großer Sorge.

imago71442968h.jpg
02.12.2019 20:56

Keine Berichte von Auftritten Trump-Team verbannt Bloomberg News

Im nächsten Herbst wählen die Amerikaner einen neuen Präsidenten. Aufseiten der Demokraten bewirbt sich der einflussreiche Medienunternehmer Bloomberg um die Kandidatur. Seinem Widersacher, Amtsinhaber Trump, passt die Gemengelage nicht. Er entschließt sich zu einem drastischen Schritt.

Oliver Welke hat diesmal "den Falschen" durch den Kakao gezogen
07.11.2019 00:34

Fotomontage mit Cannabis "Heute Show" bekommt Probleme mit Polizei

Die Heilbronner Polizei ist nicht begeistert über die neuesten Satirestreich der "Heute Show" - denn dabei wird einer ihrer Polizeisprecher mit einem Joint abgebildet. Dafür drohen der Sendung nun rechtliche Konsequenzen. Wer zuletzt lacht, bleibt abzuwarten.