ProsiebenSat1

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema ProsiebenSat1

05.08.2005 12:09

ProSiebenSat.1 Gewerkschaften gegen Verkauf

Die Mediengewerkschaften DJV und Verdi haben große Bedenken gegen die geplante Mehrheitsbeteiligung des Springer-Konzerns an der größten deutschen TV-Kette ProSiebenSat.1.

05.08.2005 10:31

Auf dem Prüfstand Medienmacht von Springer

Die vom Springer-Konzern geplante Übernahme der Sendergruppe ProSiebenSat.1 muss noch nach dem Rundfunkstaatsvertrag und nach dem Kartellrecht auf ihre konzentrationsrechtliche Zulässigkeit hin überprüft werden.

05.08.2005 08:20

Unter Dach und Fach Springer kauft ProSiebenSat.1

Der Axel-Springer-Konzern übernimmt die Mehrheit bei der TV-Kette ProSiebenSat.1. Europas größter Zeitungskonzern zahlt für die Anteile an Deutschlands größtem Fernsehsender 2,47 Mrd. Euro. Nach Vertragsvollzug hält Springer 62,5 Prozent des Gesamtkapitals und sämtliche Stimmrechte. Springer will die Übernahme unter anderem mit Krediten in Höhe von drei Milliarden Euro finanzieren.

28.07.2005 14:38

Prognose bleibt vorsichtig ProSieben bessert sich

Deutschlands größter TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat nach eigenen Angaben im zweiten Quartal einen etwas höheren Umsatz erzielt als erwartet. Für das Gesamtjahr will die TV-Gruppe ihre Geschäftsprognose aber nicht ändern.

07.07.2005 15:14

Öl über 60 Euro DBA erhöht Kerosinzuschlag

Die Fluggesellschaft erhöht angesichts der Rekordpreise bei Öl und Kerosin ab Mitte dieses Monats den Kerosinzuschlag. Vom 15. Juli an wird der Zuschlag auf allen Flügen von bisher sieben auf neun Euro pro Streckenabschnitt angehoben.

29.06.2005 17:38

"Operation Shalom" Springer prüft ProSieben-Bücher

Der Verlag Axel Springer hat sich offenbar mit Blick auf eine mögliche Übernahme die Bücher der Sendergruppe ProSiebenSat.1 vorgenommen. Das berichtet der "Tagesspiegel". Die "Operation Shalom" soll in der kommenden Woche beginnen.

02.06.2005 13:51

Aktie erleidet Schwächeanfall ProSieben sieht Rückgang

ProSiebenSat.1 rechnet für das laufende zweite Quartal mit einem Rückgang bei Umsatz und Gewinn. Obwohl Deutschlands größter TV-Konzern gleichzeitig betonte, dass er damit immer noch im Rahmen der eigenen Planungen liegt, rutschte die Aktie zeitweise ab.

20.04.2005 19:47

Haltefrist für Eigner entschärft ProSieben kann verhandeln

Die Mehrheitseigner des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 legen nach Informationen aus Branchenkreisen die Basis für sofortige Verkaufsgespräche über ihre Anteile. Die Investoren sollen bei den Gläubigern der ehemaligen Kirch-Gruppe, zu der ProSieben früher gehörte, ein Aufweichen der Haltebedingungen für ihre Beteiligung erreicht haben.

20.04.2005 13:42

TV-Pläne in der Schwebe Springer lässt sich Zeit

Europas größtes Zeitungshaus Axel Springer hält sich zu Spekulationen über eine Ausweitung des Engagements beim TV-Konzern ProSiebenSat.1 weiterhin bedeckt. "Neubewertungen oder gar Entscheidungen" zur Strategie im Fernsehmarkt gebe es nicht.