ProsiebenSat1

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema ProsiebenSat1

13.01.2006 11:11

ProSieben-Verkauf Saban und Döpfner beraten

Der US-Milliardär Haim Saban und der Vorstandschef der Axel Springer AG, Mathias Döpfner, treffen sich laut einem Zeitungsbericht in der kommenden Woche, um über einen möglichen Verkauf des Senders ProSieben zu beraten.

11.01.2006 18:47

Alles fürs Kartellamt Springer will ProSieben verkaufen

Der Axel Springer Verlag zieht eine weitere Karte, um im Übernahmepoker doch noch zu gewinnen. Springer ist bereit, den Sender ProSieben zu verkaufen, um vom Kartellamt doch noch die Genehmigung für die Übernahme des Fernsehkonzerns ProSiebenSat.1 zu bekommen. Das ist den Wettbewerbshütern jedoch nicht genug.

11.01.2006 11:57

Trotz Veto der KEK Springer bleibt hartnäckig

Auch nach dem Veto der Medienfusionskontrolle KEK gegen eine Übernahme des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 gibt der Verlag Axel Springer ("Bild", "Die Welt") sein Fernsehprojekt nicht auf. "Wir halten an den Plänen so lange fest, wie wir eine Chance sehen, sie zu realisieren", sagte Konzernsprecherin Edda Fels.

09.01.2006 21:16

ProSieben oder Sat.1 Springer lotet Verkauf aus

Der Axel Springer Verlag könnte im Poker um ProSiebenSat.1 Presseberichten zufolge einen Sender der TV-Gruppe verkaufen, um doch noch eine Genehmigung der Übernahme durch die Kartell- und Medienwächter zu erlangen.

06.01.2006 10:21

ProSiebenSat1-Übernahme Hilfe aus dem Ausland?

In der Übernahme von ProSiebenSat1 kann Springer eventuell auf Hilfe aus dem Ausland hoffen. Der französische Fernsehkonzern TF 1 interessiert sich für eine Minderheitsbeteiligung an der deutschen Sendergruppe.

05.01.2006 14:21

Lange Verkaufsliste Springer macht Zugeständnisse

Der Medienkonzern Springer kämpft weiter um die Übernahme des TV-Konzerns ProSiebenSat.1. Nun hat Springer dem Bundeskartellamt wie angekündigt Zugeständnisse gemacht, um die Bedenken gegen den Zukauf auszuräumen. Der Verlag legte den Wettbewerbshütern eine Verkaufsliste vor und schlug zudem Lizenzauflagen vor.

04.01.2006 09:15

Fusion mit ProSiebenSat1 Springer-Chef lenkt ein

Der Großverlag Axel Springer will die Zustimmung der Kartellbehörden für die geplante Fusion mit ProSiebenSat.1 mit weiteren Zugeständnissen erreichen. Unter anderem sollen alle gemeinsam mit Bertelsmann gehaltenen Unternehmensbeteiligungen abgegeben werden.