Rentenpolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rentenpolitik

imago0007676084h.jpg
09.12.2020 19:02

Urteil zu DDR-Volkspolizisten Vopo-Verpflegungsgeld erhöht Rente nicht

DDR-Polizisten haben zur täglichen Verpflegung einen Zuschuss bekommen. Seit Jahren klären Gerichte, ob es sich dabei um einen Teil der Entlohung handelt und somit Auswirkungen auf die Rente hat. Nun hat das höchste Sozialgericht entschieden - mit Folgen für noch mehr als 30.000 Betroffene.

137484041.jpg
03.12.2020 13:19

Altersvorsorge für Selbständige Heil drängt zur Einigung bei Rentenreform

Im Koalitionsvertrag vereinbaren Union und SPD, Selbständige in die gesetzliche Rentenversicherung zu integrieren. Über die genaue Umsetzung herrscht seitdem Uneinigkeit. Arbeitsminister Heil will eine Einigung noch vor der Bundestagswahl. Die CDU hat schon die Zeit danach im Blick: Sie will weg von der Rente mit 67.

26107215.jpg
22.08.2020 16:06

Linke: Beamte sollen einzahlen Jede zweite Rente liegt unter 1000 Euro

Jeder zweite Rentenbezieher in Deutschland erhält weniger als 1000 Euro. Dagegen fallen zwei von drei Beamtenpensionen höher als 2000 Euro aus. Die Linke befürchtet "millionenfache Altersarmut" und fordert, auch Beamte und Selbstständige in eine Rentenkasse für alle einzahlen zu lassen.

2020-03-16T210232Z_46001177_RC29LF9YZ062_RTRMADP_3_HEALTH-CORONAVIRUS-GERMANY.JPG
25.06.2020 11:33

Erstmals seit Finanzkrise Rentenerhöhung: Im Westen droht Nullrunde

Ruheständler in Deutschland können sich im kommenden Jahr vermutlich nicht über mehr Geld im Portemonnaie freuen. Die Rentenversicherung geht davon aus, dass eine Erhöhung - zumindest im Westen - ausbleibt. In den ostdeutschen Bundesländern sieht es nicht viel besser aus. Schuld ist die Corona-Krise.

119586115.jpg
03.05.2020 18:39

Die Story hinter der Fast-Pleite Italien wandert mit Spendierhosen in den Ruin

Die Corona-Krise bringt Italien an den Rand des Ruins. Rom will starke EU-Länder wie Deutschland einspringen lassen, am liebsten ohne Zins und Rückzahlungsfrist. Das kaputte Verhältnis der italienischen Politik zu Schulden hat seinen Ursprung im Kalten Krieg und einer Leihgabe aus Bonn. Von Udo Gümpel, Rom

Norbert Blüm (1935-2020)
24.04.2020 15:09

Zum Tode von Norbert Blüm Kohls streitbarer Herz-Jesu-Mann

Norbert Blüm gehört zu den wichtigen Politikern der Bonner Republik. 16 Jahre lang war er Arbeitsminister unter Kanzler Kohl. Doch seit der CDU-Spendenaffäre war sein Verhältnis zu seinem Ex-Chef zerrüttet. Blüm galt als soziales Gewissen der CDU. Er war ein entschiedener Gegner des Neoliberalismus. Von Wolfram Neidhard

104649746.jpg
22.04.2020 11:22

Bis zu 4,2 Prozent mehr Kabinett beschließt höhere Renten ab 1. Juli

Mitten in der Corona-Krise steht für die 21 Millionen Rentner zumindest eine gute Nachricht ins Haus: Im Sommer soll die Rente deutlich angehoben werden. Das beschließt das Bundeskabinett trotz der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten angesichts der Pandemie. Ost- und West nähern sich bei den Bezügen weiter an.