Steuersenkungen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Steuersenkungen

CDU-Chefin Angela Merkel und FDP-Chef Philipp Rösler verwirren zurzeit oft auch die eigenen Anhänger.
29.06.2011 10:21

Grün-Rot im Bund weiter vorn Deutsche gegen Steuersenkungen

So richtig hat die Regierung im Moment kein Glück. Selbst wenn sie ihren Wählern ein Steuergeschenk machen will, sind diese nicht dankbar. Nur die wenigsten wollen Steuersenkungen, noch nicht einmal die FDP-Anhänger sind begeistert. Und immer noch liegt Grün-Rot in Umfragen knapp vor der Regierung.

euro.jpg
28.06.2011 15:02

Zwischenruf Steuern: Eiertanz und Dauerstreit

Der Eiertanz um eine Steuersenkung führt abermals zu einem heftigen Koalitionsstreit. Und offenbart das ganze Tohuwabohu, das derzeit bei Schwarz-Gelb herrscht. Mit ihrem Beschluss, die Diäten zu erhöhen, setzen die Abgeordneten zudem wieder einmal das falsche Signal. ein Kommentar von Manfred Bleskin

"Mutti" muss am Ende schlichten.
28.06.2011 14:43

Gegen den Strich Verfassungs- statt Steuerreform

Die Parteien streiten um Steuersenkungen, wie bei fast jedem Thema zerfleischen sie sich. Streit um des Streites willen - das sollte von Merkel sofort unterbunden werden. Mehr Führung ist gefragt in diesen ernsten Zeiten. Doch die lässt das Grundgesetz nicht zu. von Klaus Schweinsberg

euro.jpg
28.06.2011 11:08

Steuerentscheidung aufgeschoben Union zieht die Reißleine

Die Steuerdebatte soll offensichtlich kein "Sommerloch-Thema" werden. Die Union vertagt den Streit mit der FDP darüber kurzerhand auf Herbst. Zuvor kündigt bereits das CDU-geführte Finanzministerium an, im kommenden Jahr weniger neue Schulden machen zu wollen. Der Wirtschaftsweise Bofinger rät von schnellen Steuersenkungen ab.

Antonis Samaras.
24.06.2011 08:33

Brandbeschleuniger aus Athen Samaras spielt mit dem Feuer

Renitenz hat einen Namen: Antonis Samaras. Der griechische Oppositionsführer weigert sich, den Sparkurs der Regierung zu unterstützen. Im Gegenteil: Während der Staatsbankrott mit Milliardenhilfen verhindert wird, fordert Samaras Steuersenkungen - und gießt damit Öl ins Feuer. Ein Kommentar von Jan Gänger

An einer Pinnwand im Sächsischen Landtag in Dresden.
23.06.2011 13:05

Noch keine Steuerbeschlüsse gefasst Rösler: Es ist an der Zeit

FDP-Chef Rösler drängt den Koalitionspartner CDU zu raschen Steuerentlastungen. Die Kanzlerin lässt verkünden, dass die Koalition zwar den Mittelstand entlasten wolle, unklar sei aber wann und wie hoch. Die SPD spricht von einem unerträglichen Steuersenkungs-Durcheinander. Auch in den Ländern regt sich Widerstand.

Merkel gibt Rösler Rückendeckung.
22.06.2011 19:57

Steuersenkungspläne der Koalition "... und ab in die Gießkanne"

Kanzlerin Merkel vollzieht nach ihrer Kehrtwende in der Atompolitik erneut einen Richtungswechsel: Sie gibt den Forderungen der FDP nach Steuersenkungen nach - und stellt nach Ansicht der deutschen Kommentatoren damit Machtpolitik über wirtschaftliche Logik.

Merkels Geschenk: FDP-Chef Rösler darf sich über die Verwirklichung des wichtigsten Wahlversprechens freuen.
22.06.2011 15:41

Kommentar Steuersenkungen Merkels Rettungspaket für die FDP

Rekorddefizit, Schuldenbremse und Euro-Krise: Trotz der desolaten finanziellen Lage verspricht Kanzlerin Merkel Steuersenkungen. Eine riskante Symbolpolitik, zumal das Geld an anderer Stelle gebraucht wird. ein Kommentar von Till Schwarze

fa.jpg
21.06.2011 22:41

Wahlgeschenke für 2013 CDU sagt FDP Steuersenkung zu

Die Konjunktur ist schuld: Die Parteien streiten wieder um Steuerentlastungen. Laut einem Medienbericht sagt Kanzlerin Merkel FDP-Chef Rösler Entlastungen bei der Einkommensteuer zu - noch vor der Bundestagswahl 2013. Die SPD nennt die neu aufflammende Debatte "gespenstisch".

FDP-Chef Rösler bleibt dabei: Steuersenkungen müssen sein.
18.06.2011 23:15

Die FDP singt weiter ihr Lied Rösler pocht auf Steuersenkung

Auch unter dem neuen Parteichef Rösler reitet die FDP auf ihrem Lieblingsthema Steuersenkungen weiter. "Es geht dabei vor allem um mittlere und untere Einkommen", sagt der Wirtschaftsminister. Finanzminister Schäuble will davon bislang aber nichts wissen.