Thüringen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Thüringen

Thema: Thüringen

picture alliance / dpa-tmn

Die Harmonie trügt: Am Vortag wollte Dieter Althaus nicht einmal den Namen von Christine Lieberknecht in den Mund nehmen. Die bisherige Sozialministerin soll nach dem Willen der CDU Ministerpräsidentin werden. Althaus wollte das nicht kommentieren.
09.09.2009 07:31

CDU gibt sich harmonisch Althaus darf Gesicht wahren

Einen Tag nach der Rückkehr von Ministerpräsident Althaus in die Erfurter Staatskanzlei demonstriert die Thüringer CDU-Fraktion Geschlossenheit. Intern ist die Botschaft an Althaus allerdings klar: Man erwartet, dass er seine Amtsgeschäfte zurückhaltend ausübt.

Nach der Kabinettsitzung trat Althaus mit versteinerter Miene vor die Presse.
08.09.2009 08:19

Wieder im Amt Althaus antwortet nicht

Zur allgemeinen Verwunderung ist Thüringens Ministerpräsident Althaus knapp eine Woche nach seinem Rücktritt wieder im Amt. Althaus war am 3. September "mit sofortiger Wirkung" als Ministerpräsident und Parteivorsitzender zurückgetreten. Offenbar ohne Absprache mit Althaus hat die CDU-Spitze derweil sein Erbe verteilt.

Birgit Diezel (l.) tritt hinter Christine Lieberknecht zurück.
07.09.2009 14:26

Althaus kommt wieder Diezel will Lieberknecht

Thüringens Finanzministerin Birgit Diezel hat Sozialministerin Christine Lieberknecht als Ministerpräsidentin für eine mögliche Koalition von CDU und SPD vorgeschlagen. Der bisherige Amtsinhaber Dieter Althaus will sich an diesem Dienstag zurückmelden.

Auch für Müller könnte es eng werden, sollte er nicht Ministerpräsident bleiben können.
03.09.2009 16:51

Im Saarland alles offen CDU stellt sich hinter Müller

Nach dem Rücktritt von Thüringens Ministerpräsident Althaus sieht sich die saarländische CDU offenbar gentötigt, ihrem Ministerpräsidenten Müller öffentlich den Rücken zu stärken. Zu welcher Koalition es in dem Bundesland kommt, hängt von den Grünen ab, die sich erst im Okotber entscheiden wollen.

Ära nach Althaus: Die Zukunft Thüringens findet ohne ihn statt.
03.09.2009 16:17

Merkel fordert Große Koalition Koalitionsgerangel nach Althaus

Mit dem überraschenden Rücktritt von Ministerpräsident Althaus ist im thüringischen Koalitionspoker wieder alles offen: CDU-Chefin Merkel fordert die SPD zur Bildung einer Großen Koalition auf, die will sich aber alle Optionen offen halten. Zudem deutet die Linkspartei erneut den Verzicht auf das Amt des Regierungschefs an. Eine Nachfolgerin für Althaus steht bereit.