TUI

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema TUI

Viele Flugreisen im Sommer werden teurer.
10.02.2012 12:15

Kerosinzuschlag bis zu 35 Euro Sommerreise wird teurer

Der Sommerurlaub wird in diesem Jahr für viele teurer. Zahlreiche Veranstalter haben angekündigt, Treibstoffzuschläge der Fluggesellschaften an die Kunden weiterzugeben. Dazu gehören Tui, Thomas Cook, Rewe-Touristik und Alltours.

1.jpg
20.01.2012 08:28

Weiterer Zukauf in Polen Talanx mausert sich

Talanx angelt sich mit dem polnischen Versicherer TUiR Warta SA einen weiteren dicken Fisch im Nachbarland. Damit ist das Unternehmen aus Hannover in Polen der zweigrößte Versicherer. Osteuropa zählt zu den strategischen Wachstumsmärkten für Talanx.

Für die Umwelt sind die Traumschiffe ein Alptraum.
28.12.2011 14:53

"Umwelt-Dino" für AIDA-Cruises Reederei verteidigt sich

Sie ziehen leuchtend weiß über die Meere, doch in ihrer Umweltbilanz sind die Kreuzfahrtschiffe von AIDA und TUI "dreckige Rußschleudern". So begründet der Naturschutzbund die Vergabe des Umwelt-Dinosauriers an die Kreuzfahrtlinien. Die Reedereien wehren sich.

Das Touristikgeschäft treibt den Umsatz an. Reist der Kunde nicht nach Nordafrika, reist es eben nach Spanien.
14.12.2011 10:10

Aktionäre gucken in die Röhre Tui steigert Gewinn

Der Reisekonzern kann seinen Gewinn trotz hoher Belastungen durch die Unruhen in Nordafrika und schwächerer Geschäfte in der Containerschifffahrt steigern. Wegen der unischeren Lage an den Finanzmärkten will der Konzern seine Aktionäre aber nicht am Gewinn teilhaben lassen.

10.11.2011 09:51

Tui schlägt was drauf Kreditkarte kostet jetzt extra

Wer seine Reisekosten bei Tui oder den Tui-Marken Airtours und 1-2-Fly mit Kreditkarte begleichen will, muss ab sofort draufzahlen. Ein Prozent des Reisepreises ist dann fällig. Der Bankeinzug bleibt kostenlos.

05.11.2011 17:26

Neue Verträge für Griechenland Tui bereitet die Drachme vor

Der Austritt Griechenlands aus der Eurozone war bis vor kurzem nicht viel mehr als eine bissige Forderung hartnäckiger Euro-Skeptiker. Doch nach Papandreous Paukenschlag wachsen die Zweifel. Der Reisekonzern Tui ändert vorsichtshalber schon einmal alle Griechenland-Verträge. Im Fall einer Rückkehr zur Drachme wollen die Deutschen nur noch in der günstigeren Währung bezahlen.

Alexej Mordaschow
08.09.2011 17:02

Über 25 Prozent bei Tui Mordaschow stockt auf

Alexej Mordaschow macht seine Ankündigung wahr und erhöht seinen Anteil am deutschen Reisekonzern Tui. Der Stahloligarch will gemeinsam mit den Hannoveranern die russischen Tourismusmarkt erobern.