WM-Countdown

Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland . Die deutsche Journalistin Katrin Scheib schreibt für n-tv.de von Moskau aus den WM-Countdown und erzählt, wie es dort ist. Sie ist davon überzeugt, dass auch ein - nicht völlig unwahrscheinliches - frühes Ausscheiden der Mannschaft des Gastgebers der Stimmung bei diesem Turnier keinen Abbruch tun wird. Dafür seien die Russen viel zu gastfreundlich. Und: "Großereignisse opulent zu inszenieren ist hier im Land sehr wichtig."

image3.jpeg

Katrin Scheib

imago32640263h.jpg
11.03.2018 12:00

WM-Countdown (95) Mourinho, Tschertschessow, Glaubensfragen

José Mourinho arbeitet bei der WM als Experte für den Kreml-Propagandasender RT. Warum? Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow glaubt, dass Rassismus im Fußball in seiner Heimat eine Ausnahme sei. Wie bitte? Von Katrin Scheib, Moskau

gjBzJ7Nl-U4.jpg
10.03.2018 12:00

WM-Countdown (96) Das WM-Stadion in St. Petersburg ist ein Ufo

Ein Bild irgendwo zwischen Science Fiction und Disneys "Die Eiskönigin": Wie Alexander Lubjatschenko das WM-Stadion in St. Petersburg fotografiert, ist bemerkenswert. Es sieht aus wie eine fliegende Untertasse - ohne Bodenkontakt. Von Katrin Scheib

Bis zur WM ist alles fertig, versprochen . auch das Stadion in Saransk.
09.03.2018 12:00

WM-Countdown (97) Kleine Parabel über das russische Zeitgefühl

Die Frage steht im Raum: Werden bis zur Fußball-WM alle Stadien fertig? Die Antwort ist: ja. Warum das so ist, lässt sich am besten mit einer kurzen Geschichte über das russische Zeitgefühl erklären. Und Kevin Kuranyi spielt auch eine Rolle. Von Katrin Scheib, Moskau

Witali "Multi" Mutko, russischer Ex-Funktionärsengel.
08.03.2018 12:00

WM-Countdown (98) 7 1/2 Jobs, die Multi-Mutko nicht mehr hat

Manchmal können selbst die besten Kontakte nicht verhindern, dass man in die zweite Reihe zurücktreten muss - wenn auch nicht freiwillig. Witali Mutko, russischer Multifunktionär in Sachen Sport, Politik und Sportpolitik, weiß das. Von Katrin Scheib, Moskau

Auch eine Möglichkeit, sich russische Vokabeln beizubringen - gesichtet in Sankt Petersburg.
07.03.2018 12:00

WM-Countdown (99) Russische Fußball-Vokabeln zum Bluffen

Im Grunde ist das gar nicht so schwer - als deutscher Fan bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer so zu tun, als spreche man super Russisch. Willkommen beim Sprachführer "Russisch sprechen, ohne Russisch zu können". Von Katrin Scheib, Moskau

imago32640263h.jpg
11.03.2018 12:00

WM-Countdown (95) Mourinho, Tschertschessow, Glaubensfragen

José Mourinho arbeitet bei der WM als Experte für den Kreml-Propagandasender RT. Warum? Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow glaubt, dass Rassismus im Fußball in seiner Heimat eine Ausnahme sei. Wie bitte? Von Katrin Scheib, Moskau

gjBzJ7Nl-U4.jpg
10.03.2018 12:00

WM-Countdown (96) Das WM-Stadion in St. Petersburg ist ein Ufo

Ein Bild irgendwo zwischen Science Fiction und Disneys "Die Eiskönigin": Wie Alexander Lubjatschenko das WM-Stadion in St. Petersburg fotografiert, ist bemerkenswert. Es sieht aus wie eine fliegende Untertasse - ohne Bodenkontakt. Von Katrin Scheib

Bis zur WM ist alles fertig, versprochen . auch das Stadion in Saransk.
09.03.2018 12:00

WM-Countdown (97) Kleine Parabel über das russische Zeitgefühl

Die Frage steht im Raum: Werden bis zur Fußball-WM alle Stadien fertig? Die Antwort ist: ja. Warum das so ist, lässt sich am besten mit einer kurzen Geschichte über das russische Zeitgefühl erklären. Und Kevin Kuranyi spielt auch eine Rolle. Von Katrin Scheib, Moskau

Witali "Multi" Mutko, russischer Ex-Funktionärsengel.
08.03.2018 12:00

WM-Countdown (98) 7 1/2 Jobs, die Multi-Mutko nicht mehr hat

Manchmal können selbst die besten Kontakte nicht verhindern, dass man in die zweite Reihe zurücktreten muss - wenn auch nicht freiwillig. Witali Mutko, russischer Multifunktionär in Sachen Sport, Politik und Sportpolitik, weiß das. Von Katrin Scheib, Moskau

  • 1
  • ...
  • 5
  • 6