Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 UEFA Nations League, Sa., 17. Nov. 20:45 Uhr SpieltagTabelle
Italien 0:0 (0:0) Portugal Spielbericht
Sport
Apropos: Wladimir Putin soll ja fantastisch Deutsch sprechen.
Apropos: Wladimir Putin soll ja fantastisch Deutsch sprechen.(Foto: AP)
Mittwoch, 18. April 2018

WM-Countdown (57): Woher Russen "Das ist fantastisch" kennen

Von Katrin Scheib, Moskau

Es gibt einen deutschen Satz, den hört der Besucher in Russland im mehreren Varianten immer wieder. Doch was ist die richtige Reaktion? Wer bloß freundlich lächelt, outet sich schnell als naiv. Hinweis: "Ja, ja, das ist fantastisch! Oh ja!"

Es war einer meiner ersten Stadionbesuche in Moskau, wir gingen nach dem Abpfiff mit einer Gruppe von Leuten vom Stadion Richtung Metro und unterhielten uns auf Deutsch. Das hörten ein paar russische Fans, die kurz hinter uns denselben Weg entlang liefen. Es folgte, was gerne folgt, wenn hier jemand merkt, dass du aus Deutschland kommst: "Das ist fantastisch", rief einer von ihnen zu uns rüber.

Unsere Kolumnistin

Katrin Scheib ist Journalistin, Schalke-Fan und kommt aus dem Rheinland. Als die deutsche Mannschaft 2014 in Brasilien Fußball-Weltmeister wurde, war sie gerade nach Moskau gezogen. Seitdem bloggt sie unter kscheib.de über ihren Alltag und informiert mit ihrem "Russball"-Newsletter jede Woche über den Fußball und die WM-Vorbereitungen in Russland. Und nun schreibt sie für n-tv.de den Countdown, bis das Turnier am 14. Juni beginnt.

Wie nett, dachte ich. Da hat doch dieser sozialkompetente Mitbürger einen Brocken seines Schuldeutsches reaktiviert, um uns fremden Gästen hier in seinem Land zu signalisieren: Hey, du. Willkommen, du. Schön, dass du da bist, du. Welch warmherzige Geste in diesem ja doch sonst oft auch ruppigen Fußball-Umfeld. Kulturkompetenz! Völkerverständigung!

Hätte ich bloß gewusst, was ich heute weiß - ich hätte ihn vermutlich nicht so arglos angegrinst. Denn wer hier "Das ist fantastisch" sagt, der spricht kein unverbindliches Lob aus, sondern macht einen anzüglichen Kommentar. Die deutsche Floskel hat ihren Weg in den russischen Zitatenschatz dank deutscher Pornos gefunden. Oft zu hören sind daher auch besonders enthusiastische Varianten wie "Das ist fantastisch, oh ja" und "Ja, ja, das ist fantastisch".

Wenn ihr also bei einer Reise zur WM diesen Satz hört (und ihr werdet ihn hören), dann guckt bitte nicht so naiv-wohlwollend wie ich damals. Angemessen ist eher ein Blick, der sagt: "Haha, total lustig, werter russischer Bürger, originell auch. Ich muss auch direkt ein bisschen grinsen, so verschwörerisch, verstehste. Ganz lässig, dein Spruch, und wir Deutschen sind ja eh Weltmeister im Humorverstehen."

Kein ganz einfacher Gesichtsausdruck. Aber ihr habt ja noch ein paar Wochen, um vor dem Spiegel zu üben.

Alle Folgen des WM-Countdowns finden Sie hier

Quelle: n-tv.de