Wohnungseinbrüche

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wohnungseinbrüche

26.03.2013 17:44

2012 mehr als 100.000 Fälle Zahl der Einbrüche steigt

Im Vergleich zum Vorjahr erhöht sich die Zahl der Wohnungseinbrüche um rund 8 Prozent. Doch dabei handelt es sich nur um den jüngsten Anstieg eines Trends. Verglichen mit dem Jahr 2008 liegt die Zahl um fast 30 Prozent höher.

25.06.2012 15:31

Schlüssel in Werkstatt oder Spind Versicherung muss zahlen

Nach einem Wohnungseinbruch weigert sich die Versicherung, den Schaden zu regulieren. Sie verweist darauf, dass der Einbruch offenbar mit einem Nachschlüssel erfolgt ist. Besonders verdächtig erscheint, dass der Bestohlene seine Schlüssel bei Autoreparaturen seiner Kfz-Werkstatt überlässt. Das Gericht findet die Argumentation allerdings lebensfremd. Hier kommt der Autor hin

Von einer Trendwende kann laut Innenminister Friedrich keine Rede sein. Der Rückgang beginne auf einem viel zu hohen Niveau.
16.05.2012 17:36

Mehr Diebstähle, mehr Einbrüche Zahl krimineller Jugendlicher sinkt

U-Bahnschläger, minderjährige Drogendealer – in der öffentlichen Wahrnehmung nimmt die Jugendkriminalität stetig zu, wird immer brutaler. Doch eine Studie des Bundesinnenministeriums belegt nun das Gegenteil. Anders sieht es bei den Wohnungseinbrüchen aus: Sie nehmen deutlich zu.

Die Zahl der Diebstähle aus Wohnungseinbrüchen stieg 2011 um 9,3 Prozent.
13.05.2012 10:16

"Paradies für Einbrecher" Mehr Diebstähle in Deutschland

So viele Wohnungseinbrüche wie in 2011 hat es in der Republik seit zehn Jahren nicht gegeben. Alle vier Minuten wird eine Wohnung oder ein Haus aufgebrochen. Auch die Summen der dabei entstehenden Schäden erreichen einen Spitzenwert. Die Aufklärungsquote dagegen ist enttäuschend gering.

Die Zeit des konventionellen Autoknackens ist vorbei. Jetzt werden elektronische Hilfsmittel für Diebstähle verwendet.
23.04.2012 11:31

Grenzüberschreitende Kriminalität Politik bremst Ganoven aus

Wohnungseinbrüche nehmen zu, Autos und Baumaschinen verschwinden in noch nie dagewesener Dimension über die deutsch-polnische Grenze Richtung Osten. Dass Brandenburg und Polen oft nur Transitländer für die Kriminellen sind, ist zweitrangig, bestätigt aber gängige Vorurteile. Jetzt schaltet sich die Politik ein und will den Ganoven das Handwerk legen. von Peter Poprawa

Spurensicherung am Tatort.
20.05.2011 12:14

Aufklärung nur in wenigen Fällen Immer mehr Wohnungseinbrüche

Wohnungen und das Internet - beide Bereiche werden 2010 zu Einfallstoren für kriminelle Aktivitäten. Insgesamt aber ist die Zahl der registrierten Straftaten in Deutschland im vergangenen Jahr auf den tiefsten Stand seit der Wiedervereinigung gefallen. Erstmals wird die Sechs-Millionen-Grenze unterschritten. Das sagt die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik.

  • 1
  • ...
  • 4
  • 5
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.