Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Autozulieferer Leoni in Not - Staatsbürgschaften dringend nötig

89250839.jpg

(Foto: picture alliance / Daniel Karman)

Der unter der Corona-Krise schwer leidende Autozulieferer Leoni will sich mit Staatsbürgschaften in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro über Wasser halten. Der Konzern wolle verzögerte Zahlungseingänge infolge der Produktionsstopps in der Autobranche sowie seine laufenden Kosten ausgleichen, sagte Finanzvorständin Ingrid Jägering.

Das Unternehmen bewerbe sich um Darlehen im Rahmen des Großbürgschaftsprogramms, bei dem der Bund und der Freistaat Bayern zusammen 90 Prozent des Ausfallrisikos übernehmen. Die Hausbanken des Unternehmens, die das restliche Risiko tragen sollen, hätten sich bereits wohlwollend über den Plan geäußert.

Quelle: ntv.de