Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Fraport stellt Passagierrekord auf

Das neue Jahr hat mit Warnstreiks und erheblichen Verzögerungen begonnen. Das alte dagegen endete mit einem Rekord:

Fraport
Fraport 58,88

Im Flughafen Frankfurt hat sich die Zahl der Fluggäste im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent auf 69,5 Millionen erhöht, das waren so viele Passagiere wie nie zuvor. Das Wachstum führte Fraport sowohl auf neu angebotene Ziele ab Frankfurt sowie auf die Erhöhung der Frequenzen durch die Airlines zurück. Die Zahl der Flugbewegungen stieg 2018 um 7,7 Prozent auf 512.115 Starts und Landungen. Das Cargo-Aufkommen war allerdings mit etwa 2,2 Millionen Tonnen um 0,7 Prozent rückläufig, denn die gestiegenen Unsicherheiten im weltweiten Handel, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte, hätten belastet.

Für die internationalen Beteiligungsflughäfen wies Fraport 2018 ebenfalls Zuwächse aus. Der Flughafen im slowenischen Ljubljana erzielte zum Jahresende ein Plus von 7,7 Prozent, und das Passagieraufkommen an den beiden brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre stieg insgesamt um 7 Prozent. Die 14 griechischen Regionalflughäfen legten gemeinsam um 8,9 Prozent zu. Antalya in der Türkei steigerte das Aufkommen um 22,5 Prozent auf knapp 32,3 Millionen Fluggäste.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.