Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Gerry Weber haussieren nach Einigung mit Arbeitnehmern

Gerry Weber
Gerry Weber ,39

Die Aktien des Modeunternehmens Gerry Weber sind heute mit einem Kurssprung in den Handel gestartet. Investoren werteten offensichtlich eine am Freitag erzielte Einigung mit den Arbeitnehmervertretern des Modekonzerns über einen Abbau von insgesamt 454 Vollzeitstellen positiv. Am Vormittag notierte das Papier bei 48 Cent, rund 20 Prozent höher als zum Wochenschluss.

Der Eckpunkteplan zum Interessensausgleich sieht vor, das bis Ende 2021 insgesamt 120 Filialen im Inland geschlossen werden, womit 309 Vollzeitstellen wegfallen. Weitere 145 Stellen werden in der Verwaltung gestrichen. Die Betroffenen sollen Abfindungen bekommen oder von Transfermaßnahmen profitieren. Europaweit sollen nach dem Sanierungsplan 180 Filialen geschlossen werden.

Quelle: n-tv.de