Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Hannover Rück trotz Katastrophen gefragt

Anleger haben den Schreck über den zurückhaltenden Ausblick von Hannover Rück schnell überwunden. Die Aktien des Rückversicherers arbeiten sich nach einem Eröffnungsverlust von 0,8 Prozent ins Plus vor und legen zeitweise 0,8 Prozent zu. Die Papiere des Mutterkonzerns Talanx steigen in der Spitze sogar um 2,1 Prozent.

Wegen der Serie schwerer Wirbelstürme in der Karibik und im Süden der USA sowie des schweren Erdbebens in Mexiko steht das Gewinnziel des Versicherers auf der Kippe. Aus Sicht von Börsianern ist dies jedoch keine Überraschung. "Gleichzeitig setzen einige Anleger offenbar darauf, dass die Versicherer dadurch im kommenden Jahr höhere Prämien durchsetzen können", sagt ein Marktteilnehmer.

Quelle: n-tv.de