Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ifo senkt deutlich Wachstumsprognose für 2019

Bauarbeiter zeichnen sich auf einem Gerüst als Silhouette ab. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa)

Das Münchner Ifo-Institut hat seine Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum in diesem Jahr spürbar gesenkt, aber für das nächste Jahr leicht erhöht. Für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) erwarten die Forscher für 2019 jetzt nur noch einen Zuwachs von 0,6 Prozent anstatt 1,1 Prozent. Für 2020 erhöhten sie ihre Prognose aber von 1,6 auf 1,8 Prozent.

  • "Die Industrie wird 2019 als Konjunkturmotor weitgehend ausfallen", sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser. "Aber die binnenwirtschaftlichen Antriebskräfte sind weiterhin intakt."

Die gegenwärtigen Produktionsschwierigkeiten der deutschen Industrie dürften erst allmählich überwunden werden, erwartet Wollmershäuser. Die weltweite Nachfrage nach deutschen Produkten sei schwach, da die internationale Konjunktur weiter an Dynamik verliere.

Quelle: n-tv.de