Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Italiens Anleihen leiden unter Moscovici-Warnung

Im Haushaltsstreit mit Italien droht die EU-Kommision mit Strafmaßnahmen. "Ich bin für einen Dialog, aber Sanktionen können am Ende angewendet werden, wenn wir keine Einigung erzielen", sagte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici in Brüssel.

  • Bei Anlegern kam das schlecht an: Sie werfen erneut die italienischen Staatsanleihen aus ihren Depots, entsprechend stieg die Rendite auf ein Tageshoch von 3,405 Prozent.
  • Die EU-Regeln müssten eingehalten werden, sagte Moscovici. Die Regierung in Rom habe bis zum 13. November Zeit, um ihren Haushaltsentwurf zu ändern.
  • "Ich war nie für Sanktionen", sagte er. "Sanktionen sind immer ein Scheitern." Bislang sei noch keine Entscheidung gefallen. Italiens Finanzminister Giovanni Tria hatte zuletzt eine Änderung der Budgetpläne abgelehnt.

Quelle: n-tv.de