Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag OPEC sieht Ölnachfrage 2021 unter Vorkrisenniveau

Die globale Nachfrage nach Öl wird nach Einschätzung der OPEC im ersten Quartal 2021 aufgrund der anhaltenden Corona-Beschränkungen und der steigenden Infektionen gedämpft bleiben. In ihrem Monatsbericht hielt die Organisation der Erdöl exportierenden Länder (OPEC) an ihrer Prognose fest, dass die weltweite Ölnachfrage im Jahr 2021 nicht wieder das Niveau erreichen wird, das vor dem Ausbruch der Pandemie herrschte.

Die weltweite Nachfrage ist 2020 um 10 Prozent gesunken und das Kartell erwartet, dass die Nachfrage 2021 wieder auf 95,9 Millionen Barrel pro Tag steigen wird, was aber 4 Prozent unter dem Niveau von 2019 liegen würde. Ein Barrel der Nordsee-Ölsorte Brent koset aktuell 55,73 Dollar und damit etwa 0,8 Prozent weniger als noch zur Wochenmitte.

Brent Rohöl
Brent Rohöl 68,17
Rohöl WTI
Rohöl WTI 64,75

 

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.