Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Probleme mit Boeing - Ryanair schließt weitere Standorte

Ryanair
Ryanair 14,26

Die Lieferverzögerungen bei Boeing-Flugzeugen werden zu einem immer größeren Problem für Ryanair. Nun muss die irische Billigfluglinie auch ihre Basis am Flughafen Nürnberg schließen.

Ryanair rechnet nur noch mit der Auslieferung von zehn statt wie bislang geplant 20 neuen Maschinen des Typs 737 MAX bis zum kommenden Sommer, wie die Airline heute bekanntgab. Im Oktober hatte das Unternehmen die Schließung des Standorts Hamburg angekündigt, seit 2018 sitzt Ryanair nicht mehr in Bremen.

Der jetzige Lieferrückstand mache im kommenden Jahr die Schließung zweier weiterer Basen notwendig, teilte Ryanair mit: Neben Nürnberg, wo bislang noch zwei Flugzeuge der Airline stationiert sind, ist Stockholm betroffen.

Quelle: n-tv.de