Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Rumpf von neuer Boeing 777X platzt bei Tests

Boeing
Boeing 317,79

Der US-Flugzeugbauer Boeing kommt nicht aus den Negativschlagzeilen heraus. Nun gibt es neuen Ärger: Bei dem neuen Ultralangstreckenflieger 777X sind einem Zeitungsbericht zufolge während eines Tests Anfang September Probleme aufgetaucht. Der Rumpf sei bei dem Probelauf gerissen, berichtet die "Seattle Times".

Das Blatt verweist auf ihm vorliegende Fotos, die zeigten, dass das Ausmaß des Schadens größer gewesen sei als bislang bekannt. Die Zeitung zitiert einen Boeing-Sprecher, demzufolge nicht davon auszugehen ist, dass die Testergebnisse das 777X-Programm weiter verzögern. Der erste Jet der Reihe werde 2021 ausgeliefert.

*Datenschutz

 

Quelle: ntv.de