Kurznachrichten

Konjunktur Chinas Importe schwächeln im Dezember

China hat das abgelaufene Jahr mit durchwachsenen Handelszahlen abgeschlossen. Wie die Zollverwaltung in Peking mitteilte, stiegen die Exporte im Dezember auf Dollar-Basis im Vergleich zum Vorjahresmonat stärker als erwartet um 10,9 Prozent. Die Importe schwächelten dagegen und legten nur um 4,5 Prozent zu. Für das Gesamtjahr ergibt sich damit dennoch ein robustes Bild. Die Ausfuhren kletterten im Vergleich zum Jahr 2016 um 7,9 Prozent, die Einfuhren machten einen Sprung um 15,9 Prozent. Für China werde es aber schwierig, auch 2018 beim Handel zweitstellig zuzulegen, teilte ein Sprecher der Zollverwaltung mit. (dpa)

Quelle: n-tv.de