Kurznachrichten

Unternehmen NordLB will Vermögensverwalter verkaufen

Die NordLB will einem Medienbericht zufolge ihre Vermögensverwaltungstochter veräußern. Käufer sei offenbar die Hamburger Privatbank M.M. Warburg, berichtete die "Wirtschaftswoche". Eine endgültige Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen, da die Gremien der Landesbank noch zustimmen müssten. Ein Sprecher der NordLB sagte dazu nur: "Es steht alles auf dem Prüfstand." Auch M.M.Warbung wollte sich dazu nicht konkret äußern. Ein Sprecher der Privatbank betonte aber, nach dem Verkauf der eigenen Vermögensverwaltung in Luxemburg wolle man sich beim Asset Management jetzt stärker in Deutschland engagieren. Die NordLB-Vermögensverwaltungstochter mit rund 110 Mitarbeitern verwaltet ein Vermögen von rund 16 Milliarden Euro. (rts)

Quelle: n-tv.de