Unterhaltung

Dschungelcamp, Tag 10: "Wie ein halber Orgasmus"

Von Verena Maria Dittrich

Ricky geht auf Kuschel-Konfro, der Legator nörgelt, weil Nathalie sich nur untenrum rasiert und Jürgen wird zum "New Terminator". Das Camp wirkt an Tag 10 menschlich wie essenstechnisch ausgedünnt. Legat will zu drastischen Mitteln greifen: Kannibalismus.

"Wo ist die Nathalie? Die macht gar nix, außer Schlafen!", echauffiert sich "Diktator" Legat, der am zehnten Tag im Camp die Position des Teamchefs innehat. Dass die Männer fast alles alleine machen, während die Frauen sich nur schminken und sich "mit Kokosöl einreiben", lässt ihm gehörig den Kamm schwillen. "Das kann doch nicht sein mit der Nathalie, die ist 19 Jahre alt, die muss sich anbieten! Das geht mir so auf den Sack! Das ist Kacke! Die baden nur und jetzt ist sie wieder … unten … hier ... da, Muschi rasieren!"

Auch mit der "Wollersheimerin" hat der Muschi-Nörgler ein Hühnchen zu rupfen: "Die geht an allem vorbei, aber ich hab den Arsch in der Buxe und werde ihr das konsequent sagen. Jeder hat ne Arbeitsverteidigung!" Ja, da muss man dem Kasallaristen schon recht geben: Das bettlägerige Küken pennt sich regelrecht ins Koma. Auf ihre Faulheit angesprochen, reagieren die Damen kiebig. "Der hat wohl seinen Schwanz in Deutschland vergessen", frotzelt Faultier Nathalie.

"Come on, Baby!"

Im permanenten Schreimodus ist auch Teletubbie Ricky. Der darf nämlich gemeinsam mit Milksi zur Dschungelprüfung mit dem putzigen Titel: "Altventskalender" antreten. Wie "Crockett und Tubbs" (Milski) schlagen sie sich zur Waldlichtung vor. Während "Zlatkos großer Bruder" angeseilt wird und vor einem riesigen Adventskalender hängt, bleibt "Tubbs" am Boden und muss vergammelte Weihnachtsgeschenke öffnen, in denen sich Nummern befinden, die "The New Terminator" (Milski) zum Öffnen der richtigen Türchen benötigt. Hinter jedem befinden sich zwischen Truthahnkadavern und anderem toten Flausch die Sterne, die Ballermann-Jürgen flink vom Gewinde abschrauben muss. Doch statt dem Klettermaxen cool die Nummern zuzurufen, kommt in Ricky erneut der elendigliche Motivator durch: "Come on, Babe! Come on! Oben … Oben ... Oben … Gas geben … Gas geben!" Dieses Gekreische ist auf Dauer UNERTRÄÄÄÄÄÄÄGLICH!

Das war Tag 10 im Dschungelcamp

Held des Tages: "The New Terminator" Jürgen, der 8 Sterne erspielt.

Kuscher des Tages: Ricky, der sich bei Erzfeindin Helena einschleimt.

Zitat des Tages: "Da fallen Ballaststoffe ab." (Legat vor Erleichterung)

Zitat des Tages 2: "Jeder hat ne Arbeitsverteidigung!" (wieder Legat über alltägliche Aufgaben)

Zitat des Tages 3: "Der hat wohl seinen Schwanz in Deutschland vergessen." (Nathalie über den Legator)

Das Camp verlassen musste: Ricky.

Auf dem Rückmarsch brüllt er sich auch noch durch die Konjugation: "Ich war dabei, du warst dabei, wir waren dabei". Nathalies Rasierkritiker Thorsten ist über die hohe Sterneanzahl erleichtert: "Da fallen Ballaststoffe ab", fachsimpelt er.

Das bananische Trauerspiel

Unerträglich ist auch der Suchtschmerz des Bananenfreundes Ricky. Der kann nicht vergessen, dass er beim Bananen-Aufteilen am Vortag versehentlich übergangen wurde. "War das eine rote Banane? War die süß? Ja, süß, ja? Ohhh!", jammert er und geht mit der leidigen Fragerei allen auf den Senkel. Später feiert der Legator heftigst ab, als Brigidde ihm vormacht, wie Ricky in Zeitlupe an seiner semisüßen Banane gezutscht hat.

Alles, wirklich alles, dreht sich bei dem Bananennuckler um: Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane, Banane … ist nun mal "sein Lieblingsobst". "Das Wort (...) kann ich persönlich nicht mehr hören!", sagt Sophia und Brigitte ergänzt gereizt: "Ja, bitte, nun ist genug mit seinen Scheiß-Banana!" Kleine Frage am Rande: ob Rickys Lieblingsband Bananarama ist?

"Ich brauche meine Kippen!"

Was dem einen seine Bananen sind dem anderen seine Kippen. Leider haben die Smokerinnen vom Dienst alle "Vorräte weggequarzt". Fünf Glimmstängel stehen ihnen pro Tag zur Verfügung. Problem: Am frühen Morgen lässt die neue Lieferung noch auf sich warten. Während Brigitte auf dem Zahnfleisch geht und "am Limit" ist, schwärmt Helena: "Die erste Zigarette morgens ist wie ein halber Orgasmus."

Und nun, sehr verehrte Leserinnen und Leser, ...

… stellen Sie sich bitte Folgendes vor: Sie lungern gemütlich vor dem Lagerfeuer. Glut entschwindet knisternd in die Nacht. Verträumt rühren Sie die Suppe um, die lieblich duftend im Topf vor sich hinköchelt, als plötzlich einer Ihrer schmierlappigsten Kollegen hinter Ihnen steht und - Sie umarmt! Und partout nicht mehr loslässt! Und Ihnen dabei lauter gefühlsduseliges Zeug ins Ohr säuselt. In jenes Ohr, dessen Trommelfell fast geplatzt ist, weil dieser Kollege tags zuvor dort so laut hineingekreischt hat! Wollen Sie so etwas erleben? Sehn'se!

Dann verstehen Sie jetzt auch, wie sich Helena bei Rickys Schmuse-Performance fühlt. "Ricky, bitte, mein Zeug brennt an!", sagt sie angeökt und blickt zu den anderen Campern, denen die Kinnlade ob dieser Aktion gerade runterklappt. Doch statt sich nach der Kuschel-Konfro zu verdünnisieren, nimmt Kummerkastenonkel Harris Helenas Köpfchen zwischen seine Hände und raunt: "Du bist mir wichtig!" "Gut", flötet sie, damit er ihr endlich von der Pelle rückt, und würgt sich ein frankenversteinertes "Peace" aus dem zugequalmten Rachen.

Letzten Endes bringt die Aktion: Kuschelkommando mit dem Kampfterrier das Fass wohl zum Überlaufen. Die Zuschauer fühlen sich verhohnepiepelt und wählten Ricky aus dem Camp. Niemand möchte wissen, welche Frucht ihn "draußen" als erstes erquicket.

Dschungelcamp Tag 9 - Zwei neue Stars am Erotikhimmel

Dschungelcamp Tag 8 - Zehn "Psychos" und ein Pfeifer

Dschungelcamp Tag 7 - Sex auf dem Sofa und eins auf die Fresse

Dschungelcamp Tag 6 - "Die Ficki-Ficki-Frage"

Dschungelcamp Tag 5 - Ran an die Euter!

Dschungelcamp Tag 4 - Die Cojones sind aktiviert

Dschungelcamp Tag 3 - "Nur doofe Männer stehen auf große Brüste"

Dschungelcamp Tag 2 - Klötze in der Buxe

Dschungelcamp Tag 1 - Die Eichel und der Backenzahn

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen