Sendung: n-tv History
Sendungen
mediathek_229441

Dunkle Epochen: Hexenjagd in Europa

Sendetermine
  • Sa, 23.05. 2015 - 00:05
  • So, 07.04. 2013 - 03:05
  • So, 07.04. 2013 - 15:10
  • Mo, 08.04. 2013 - 00:50
  • So, 28.07. 2013 - 04:30
  • So, 28.07. 2013 - 17:05
  • Mo, 29.07. 2013 - 02:20
  • Di, 30.07. 2013 - 05:15
  • So, 03.11. 2013 - 03:45
  • Di, 05.11. 2013 - 00:05
  • So, 23.02. 2014 - 03:45
  • So, 23.02. 2014 - 16:10
  • Di, 25.02. 2014 - 01:00
  • So, 04.05. 2014 - 02:25
  • Di, 06.05. 2014 - 00:05
  • So, 23.11. 2014 - 04:30
  • Di, 17.03. 2015 - 02:25
  • So, 24.05. 2015 - 04:30
  • Mo, 25.05. 2015 - 03:45

Im späten 16. Jahrhundert war Europas Geschichte überschattet von einer blutrünstigen Hexenjagd. Tausende wurden gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. In Frankreich und Deutschland kamen bis zu 40.000 Unschuldige zu Tode. England und Schottland blieben von dem grassierenden Wahn nahezu unberührt. Bis der damals schottische König Jakob I 1597 ein Buch veröffentlichen ließ, das den Hexenwahn auch hier anstachelte. Die Dokumentation zeigt, wie ein Kontinent erbarmungslos Jagd auf Unschuldige machte.

Über die Sendung

n-tv History

Unter dem Titel "n-tv History" zeigt n-tv gleichsam informative wie unterhaltsame geschichtliche Dokumentationen. Von der Antike bis hin zur Zeitgeschichte, von Porträts wichtiger Persönlichkeiten bis hin zu Dokumentationen über politische Konflikte und Kriege - das Themenspektrum von "n-tv History" ist breit gefächert. Die Dokumentationen aus dieser Reihe bringen den Zuschauern die Ereignisse und Personen der Vergangenheit auf anschauliche, abwechslungsreiche Art und Weise näher. So wird Geschichte zum spannenden Zeitvertreib in der Gegenwart.

Alle Sendungen
  • mediathek_229441 Sendung vom 23.05. Dunkle Epochen: Hexenjagd in Europa

    Im späten 16. Jahrhundert war Europas Geschichte überschattet von einer blutrünstigen Hexenjagd. Tausende wurden gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. In Frankreich und Deutschland kamen bis zu 40.000 Unschuldige zu Tode. England und Schottland blieben von dem grassierenden Wahn nahezu unberührt. Bis der damals schottische König Jakob I 1597 ein Buch veröffentlichen ließ, das den Hexenwahn auch hier anstachelte. Die Dokumentation zeigt, wie ein Kontinent erbarmungslos Jagd auf Unschuldige machte.