Importe

Der Tag Tebartz-van Elst muss keinen Schadenersatz zahlen

Ein Bischof, der für seine Ausgaben haftet? Das findet der Vatikan unangemessen. Deshalb muss der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nicht persönlich für die Kostenexplosion seines Bischofssitz geradestehen. Luxuriöse Zusatzausstattungen hatten die Kosten auf über 31 Millionen Euro ansteigen lassen. Vielleicht könnte man Tebartz-van Elst mal mit Susanne Klatten (siehe 11:07) bekannt machen.

Quelle: ntv.de