Importe

Lukrative (Turbo)-Calls ThyssenKrupp legt zu

Kann sich die ThyssenKrupp-Aktie in den nächsten Wochen wieder auf 13 Euro erholen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

39w50201.jpg7095267096172556793.jpg

(Foto: dpa)

Die ThyssenKrupp-Aktie verlor in den vergangenen 1,5 Jahren mehr als 57 Prozent ihres Wertes. Notierte die Aktie Ende Januar 2018 noch oberhalb von 26 Euro, so war die Aktie am 3.6.19 schon um 11,03 Euro zu bekommen. Danach konnte sich der Kurs der Aktie des in einer vollkommenen Neuausrichtung befindlichen Stahlkonzerns im Zuge der freundlichen Stimmung des Gesamtmarktes wieder im Bereich von 12 Euro stabilisieren.

Thyssenkrupp
Thyssenkrupp 11,75

Die Nachricht, dass Kone, der finnische Spezialist für Aufzüge, Rolltreppen und elektrische Türen Interesse an einer Übernahme der Aufzugssparte von ThyssenKrupp habe, ließ den Aktienkurs im frühen Handel des 26.6.19 um bis zu 3,50 Prozent anspringen. Anleger, die der Aktie nach dem lang anhaltenden Kursrückgang der vergangenen Monate in den nächsten Wochen zumindest wieder eine Erholung auf 13 Euro zutrauen, wo die Aktie zuletzt Mitte Mai 2019 notierte, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 12,50 Euro

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis bei 12,50 Euro, Bewertungstag 20.9.19, BV 1, ISIN: DE000GA67KB8, wurde beim ThyssenKrupp-Kurs von 12,12 Euro mit 0,866 – 0,873 Euro gehandelt. Erholt sich die ThyssenKrupp-Aktie in spätestens einem Monat wieder auf 13 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,34 Euro (+53 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 11,4245 Euro

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,4245 Euro, BV 1, ISIN: DE000JP9EZF0, wurde beim Aktienkurs von 12,12 Euro mit 0,75 – 0,76 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der ThyssenKrupp-Aktie auf 13 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der ThyssenKrupp-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,57 Euro (+107 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 10,88 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,88 Euro, BV 1, ISIN: DE000MF95Q56, wurde beim Aktienkurs von 12,12 Euro mit 1,34 – 1,36 Euro taxiert.

Legt die ThyssenKrupp-Aktie auf 13 Euro zu, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,12 Euro (+56 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ThyssenKrupp-Aktien oder von Hebelprodukten auf ThyssenKrupp-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: ntv.de, Walter Kozubek, Hebelprodukte.de