Importe

Der Tag Veranstalter räumen Teile des Wacken-Festivals

Das Wacken Open Air hat bei seinem 30-jährigen Jubiläum ziemliches Pech mit dem Wetter. Zum zweiten Mal ist das Gelände in der schleswig-holsteinischen Gemeinde wegen Unwetters teilweise geräumt worden. Seit Mittwochabend sind die ersten Heavy-Metal-Fans auf dem Gelände - und mussten es schon am selben Abend direkt wegen eines Unwetters verlassen.

Auch jetzt pausiert das Bühnenprogramm, weil ein Gewitter im Anmarsch sei, teilten die Veranstalter mit. Das Infield, also der Bereich, in dem die Konzerte stattfinden, werde geräumt. Für alle Besucher vor Ort gilt: Am besten in ein Auto setzen und warten, bis das Gewitter vorbeigezogen ist.

Update 16:40 Uhr: Das Gewitter ist mittlerweile abgezogen. Nach knapp zweistündiger Unterbrechung geht das Bühnenprogramm daher wieder weiter.

Quelle: n-tv.de