Infografik

Daten, Karten, Infografiken Die Coronavirus-Fallzahlen aus den USA

Die Pandemie trifft die Vereinigten Staaten besonders heftig. Wie sieht die aktuelle Lage bei den Infektionsfällen und bei der Anzahl der Toten aus? Karten und Infografiken von ntv.de zeigen die US-Daten im Überblick.

Mehr als zwei Millionen Infektionen, dazu Todeszahlen im sechsstelligen Bereich: Die Vereinigten Staaten markieren in der Sars-CoV-2-Pandemie furchterregende Superlative. Seit der ersten bestätigten Infektion Ende Januar 2020 hat sich in den USA eine Dynamik entwickelt, der sich keiner der 50 Bundesstaaten entziehen kann.

Die ntv.de-Karte zur aktuellen Lage in den USA:

*Datenschutz

Die Entwicklung der Fallzahlen und der anhaltende Anstieg der neu erkannten Infektionen lassen sich am ntv.de-Liniendiagramm ablesen. Die Darstellung zeigt die täglich aktualisierten Werte aus dem Datenbestand der "New York Times" (NYT). Dort verfolgen Reporter in einem aufwändigen Tracking-Projekt jede einzelne Fallmeldung aus den einzelnen Bundesstaaten. Die markante Ein-Millionen-Marke wurde demnach Ende April überschritten, die Zwei-Millionen-Marke nur anderthalb Monate später Anfang Juni.

Das ntv.de-Säulendiagramm wiederum bildet den fortwährenden Zuwachs bei der Anzahl der gemeldeten Todesfälle ab. Gezählt werden hier nach dem mittlerweile internationalen Standard alle jene Verstorbenen, die im Zusammenhang mit einer Infektion ums Leben gekommen sind. Die absoluten US-Totenzahlen befinden sich seit Ende Mai jenseits der 100.000er-Marke. Kein anderes Land der Welt hatte damit bis zur Jahresmitte mehr Sterbefälle im Lauf der Pandemie zu beklagen als die USA.

Der Vergleich der aktuell in den USA mit dem Coronavirus Infizierten mit denen aus europäischen Krisenländern wie Spanien oder Italien sowie aus dem Corona-Ursprungsland China belegt das Ausmaß der Ansteckungswelle. Die USA sind noch immer der weltweit größte Covid-19-Krisenherd. In einer ganzen Reihe von Staaten wurden die Lockdown-Maßnahmen bereits zurückgefahren - obwohl die Fallzahlen dort teils deutlich ansteigen.

Hinweis: Einen Überblick über die Daten weiterer Länder sowie ausführliche Analysen finden Sie wie gewohnt im Infografik-Ressort.

Unter Präsident Donald Trump ist die Covid-19-Krise in den USA längst sehr viel mehr als nur die mit Abstand größte Doppelkatastrophe im öffentlichen Gesundheitswesen und der heimischen Wirtschaft. Das Virus trifft auf eine tief gespaltene Gesellschaft, die enorme soziale Unterschiede aufweist, und in der unter dem Druck der Krise tief verwurzelte Probleme wie die Diskriminierung ganzer Bevölkerungsteile neu aufbrechen.

Zugleich wirft die Entwicklung der Fallzahlen ein hartes Schlaglicht auf den Führungsstil und die Fähigkeiten des amtierenden Präsidenten. Mit Blick auf die im Herbst anstehenden Präsidentschaftswahlen drängen sich die Pandemie und ihre Folgen auch im coronabedingt gebremst anlaufenden US-Wahlkampf immer stärker in den Vordergrund.

Quelle: ntv.de