Unterhaltung

Sarg in Rom aufgebahrt Abschied von Bud Spencer

cd80c4e5c31ae22dd2bfd6623f9c8dbd.jpg

Die Anteilnahme nach Bud Spencers Tod ist groß.

(Foto: imago/Italy Photo Press)

Als "Plattfuß" wird Bud Spencer ebenso ewig in Erinnerung bleiben wie als Haudrauf an der Seite von Terrence Hill. Und das nicht nur in Deutschland, sondern natürlich auch in seiner Heimat Italien, wo öffentlich um den verstorbenen Schauspieler getrauert wird.

Zahlreiche Menschen haben in Rom dem Schauspieler Bud Spencer die letzte Ehre erwiesen. Auf dem Kapitolshügel war der Sarg mit dem am Montag im Alter von 86 Jahren gestorbenen Leinwandhelden aufgebahrt. Angesichts der großen Anteilnahme musste die Polizei den Zugang kontrollieren.

c6a98275ed88d627b69c3ddd9b2576f1.jpg

Auch ein Foto mit Filmpartner Terence Hill hat jemand an den Sarg gestellt.

(Foto: imago/Insidefoto)

Viele Menschen schritten mit Tränen in den Augen am Sarg des gebürtigen Neapolitaners vorbei. In der Trauerhalle war Musik aus den Filmen des Schauspielers, der bürgerlich Carlo Pedersoli hieß, zu hören. Vor dem offenen Sarg standen Blumen und Fotos. Außerdem war eine Flagge von Lazio Rom ausgebreitet.

"Ein wunderbarer Vater"

Auch Roms neue Bürgermeisterin Virginia Raggi war gekommen, um sich von Bud Spencer zu verabschieden. "Ein außergewöhnlicher Mensch", erklärte die Politikerin. "Viele von uns sind mit seinen Filmen aufgewachsen, in denen immer das Gute über das Böse siegte."

Ein Tourist aus Deutschland, der spontan auf den Kapitolshügel gekommen war, sagte: "Jeder ist ja eigentlich mit seinen Filmen aufgewachsen. Das war schon was Besonderes."

Die Familie war ebenfalls anwesend. Sohn Giuseppe bekannte: "Er war ein wunderbarer Vater." An diesem Donnerstag findet die Trauerfeier in einer Kirche an der Piazza del Popolo in Rom statt, zu der ebenfalls wieder zahlreiche Menschen erwartet werden.

Spencer hat in zahlreichen Filmen, zumeist leichte Komödien, mitgespielt. Hierzulande besonders bekannt sind seine Rolle als Kommissar Manuele Rizzo in der "Plattfuß"-Reihe sowie die Streifen mit seinem Filmpartner Terence Hill wie "Vier Fäuste für ein Halleluja" oder "Zwei wie Pech und Schwefel".

Quelle: n-tv.de, vpr/dpa

Mehr zum Thema