Unterhaltung

"Verschwinde aus Öffentlichkeit" Adele plant weiteren Nachwuchs für 2023

imago0150247351h.jpg

Feierte nach einer sechsjährigen Pause eben erst ihr musikalisches Comeback: Adele.

(Foto: imago images/PA Images)

Seit rund einem Jahr ist Adele wieder in festen Händen. Mit ihrem Partner plant die Sängerin nun offenbar auch eine gemeinsame Zukunft. Für das kommende Jahr wünsche sie sich Kinder, verrät sie - und deutet damit eine erneute musikalische Auszeit an.

Der britische Superstar Adele hat in der "Graham Norton Show" über die abgesagten Las-Vegas-Shows gesprochen. Eher am Rande schnitt die 33-jährige Sängerin in der Folge der "BBC One"-Show, die Freitagabend ausgestrahlt wird, auch das sehr persönliche Thema Kinderwunsch an.

Wie die "Daily Mail" vorab meldet, "bedauere" Adele die in letzter Minute und unter Tränen abgesagten Las-Vegas-Konzerte im Caesars Palace. Sie sei sich jedoch sicher, dass es eine "halbgare Show" geworden wäre, wenn sie stattgefunden hätte. Sie versprach außerdem, dass die Konzerte im Jahr 2022 stattfinden werden.

Bei der Begründung kam dann die Familienplanung ins Spiel: Die Las-Vegas-Show werde "auf jeden Fall zu 100 Prozent dieses Jahr stattfinden", erklärte Adele und fügte hinzu: "Es muss dieses Jahr passieren, denn ich habe schon Pläne für das nächste Jahr. Stellen Sie sich vor, ich muss absagen, weil ich ein Baby bekomme ...", orakelte sie. Adele ist seit 2021 mit dem US-Sportagenten Rich Paul liiert.

"Werde mich nicht komplett verstecken"

Auf die Frage, ob Adele nach dem Las-Vegas-Engagement wieder aus der Öffentlichkeit verschwinden werde und wenn ja, für wie lange, antwortete sie: "Das werde ich auf jeden Fall tun, aber ich versuche, mich bewusst darum zu bemühen, nicht mehr so pingelig mit meiner Privatsphäre zu sein", so die Sängerin. "Ich versuche, nicht zwei völlig verschiedene Versionen von mir zu sein. Es ist anstrengend, an- und abzuschalten", fügte sie hinzu und wurde noch konkreter: "Ich werde in Bezug auf meine Musik verschwinden, aber man wird vielleicht ab und zu einen Blick auf mich werfen können und ich werde mich nicht komplett verstecken."

Und dann wurde die Britin, die bei der Verleihung der Brit Awards Anfang der Woche in London mit einem riesigen Ring für Verlobungsgerüchte sorgte, in Bezug auf die kommende Auszeit noch deutlicher: "Ich brauche eine Weile, um mich wieder aufzuladen, und ich würde gerne mehr Kinder haben", so die vielfach preisgekrönte Künstlerin. Im Oktober 2021 hatte Adele mit der Single "Easy on Me" nach einer sechsjährigen Auszeit ihr umjubeltes Comeback gefeiert.

Adele und Rich Paul sind zwar bereits seit Anfang 2021 zusammen, haben ihre Beziehung aber erst im Juli öffentlich gemacht, als sie gemeinsam ein NBA-Spiel besuchten. "Ich wollte damit nicht an die Öffentlichkeit gehen. Ich wollte einfach nur zu dem Spiel gehen. Ich liebe es einfach, in seiner Nähe zu sein. Ich liebe es einfach", hatte sie damals der "Vogue" erklärt.

Die beiden waren schon eine Weile befreundet und hatten sich bereits vor Jahren auf einer Party kennengelernt, als Adele noch mit ihrem heutigen Ex-Mann Simon Konecki verheiratet war. Adele und Konecki waren ab 2011 liiert und ab 2017 verheiratet; der gemeinsame Sohn Angelo kam 2012 zur Welt. Im April 2019 gab Adeles Management die Trennung bekannt, Anfang 2021 folgte die Einigung im Scheidungsprozess.

Quelle: ntv.de, lpe/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen