Unterhaltung

"Sie war so verdammt cool" Adele schwärmt von ihrer Lehrerin

265393231.jpg

Erinnert sich offenbar gern an ihre Schulzeit: Adele.

(Foto: picture alliance / Photoshot)

Sängerin Adele ist in jeder Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung. Anscheinend auch, wenn es um ihre frühere Schulzeit geht. Jedenfalls kommt die Musikerin nun aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, als sie eine ehemalige Lehrerin trifft.

Viele Menschen würden ihren ehemaligen Lehrern wohl lieber nicht begegnen. Bei Adele jedoch ist es anders. Für sie wurde das Wiedersehen mit ihrer einstigen Paukerin nun zum emotionalen Moment.

Tatsächlich kullerten bei Adele sogar die Freudentränen, als sie nun ihre frühere Lehrerin wiedertraf. "Sie war so verdammt cool, so einnehmend, und sie hat es geschafft, dass wir uns kümmern, und wir wussten, dass sie sich um uns und solche Sachen kümmert", sagte die 33-Jährige in der ITV-Show "An Audience with ... Adele", die der TV-Sender am Sonntagabend ausstrahlte.

Zur Überraschung der Sängerin saß ihre ehemalige Lehrerin im Publikum - und kam dann zu ihr auf die Bühne, wo sich die Frauen lange umarmten und Adeles Tränen ihr Make-up verwischten. "Und meine Lehrerin Miss McDonald war da, es war wie im Himmel", twitterte der Superstar.

Von Frau McDonald inspiriert

Wegen Frau McDonald habe sie sich stets auf den Englischunterricht gefreut, berichtete Adele. "Sie hat uns verlassen, als ich in der 8. Klasse war, aber sie hat mich wirklich zur Literatur gebracht. Ich war schon immer besessen von Englisch und offensichtlich schreibe ich nun Texte." Adele antwortete auf eine Frage der Schauspielerin Emma Thompson, wer sie in ihrer Jugend inspiriert habe. Die Oscar-Preisträgerin moderierte daraufhin McDonald an.

Außer Thompson saßen bei der Anfang November in London aufgezeichneten Sendung noch zahlreiche weitere Prominente im Publikum, darunter der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate, die Schauspieler Emma Watson, Idris Elba und Samuel L. Jackson sowie die Sänger Boy George, Paul McCartney und Stormzy.

Adele hatte am Freitag mit "30" ihr erstes Album seit sechs Jahren veröffentlicht. Auf ihm verarbeitet sie nicht zuletzt ihr Privatleben während der vergangenen Jahre, in denen sie sich von ihrem Mann Simon Konecki scheiden ließ. Das Album war mit Spannung erwartet worden und erhielt vielfach hervorragende Kritiken.

Quelle: ntv.de, vpr/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.