Unterhaltung

Nach Tod ihres Vaters Alessia Herren durchlebt einen "Albtraum"

imago0116851929h.jpg

Feierten am vergangenen Wochenende noch die Eröffnung seiner Imbissbude: Willi und Alessia Herren

(Foto: imago images/Future Image)

Drei Tage ist TV-Star Willi Herren bereits tot. Die Trauer bei seiner Tochter Alessia sitzt tief. Die 19-Jährige besucht das Wohnhaus ihres Vaters und gibt kurz darauf ein emotionales Statement ab. Darin verspricht sie ihm, seine Legende weiterführen zu wollen.

Nach dem Tod von TV-Star Willi Herren am 20. April legten viele Fans des Sängers und Schauspielers Blumen vor dem Kölner Wohnhaus nieder, in dem dieser zuletzt lebte und tot aufgefunden wurde. Auch Herrens Tochter Alessia wurde nun vor dem Gebäude abgelichtet. Zuvor hatte sie bereits eine Bildercollage in einer Instagram-Story gepostet, mit vier Fotos von sich und ihrem Vater. Nun erinnert sie mit einem weiteren Post an den Entertainer.

Zu einem Schwarz-Weiß-Foto von Willi Herren schreibt die 19-Jährige die Worte: "Mein Herz, mein Blut, mein Leben". Und weiter: "Das ist ein Albtraum." Sie wolle das nicht wahrhaben. "Papa du bist mein Vorbild, meine Legende!" Sie werde diese Legende weiterführen, "ich werde Willi Herren in weiblich sein, NUR FÜR DICH!! Ich liebe dich, Papa!! Du bist mein ganzer Stolz!"

Der Weg werde kein leichter sein und sie sei ihn lieber mit ihrem Vater gegangen anstatt allein. Doch sie hat eine Bitte an ihren verstorbenen Vater: "Papa, bitte beschütze mich vor all dem Bösen. Du hast mich immer 'Engel' genannt ... aber jetzt bist du mein Schutzengel." Und sie fügt hinzu: "Gott beschütze dich. Du kommst ins Paradies, weil du ein guter Mensch bist!!"

Reality-TV-Kollegen sprechen Beileid aus

Zahlreiche Kollegen von Willi und Alessia Herren haben den Instagram-Post kommentiert und drücken der 19-Jährigen ihr Mitgefühl aus. Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Aminata Sanogo schreibt etwa: "Speechless!!!!" und hinterlässt drei gebrochene Herz-Emojis. Ex-"Bachelor" Andrej Mangold beteuert: "Kleine Schwester, du weißt, du kannst mich immer anrufen, ich bin für dich da".

"Promi Big Brother"- und "Kampf der Realitystars"-Teilnehmer Cosimo Citiolo kommentiert den Post gleich zweimal. Willi Herren fehle ihm auch sehr, schreibt der 39-Jährige. "Ich hätte ihn gerne mehr kennengelernt." Offenbar hat er den Verstorbenen erst kürzlich gesehen, denn er schreibt weiter, Herren habe ihm am Samstag gesagt, er solle so bleiben, wie er ist. Dabei habe Cosimo an seinen Vater denken müssen. "Ich verstehe dich und bin immer für dich da, Little Sis, versprochen".

Alessia stammt aus der Beziehung von Mirella Fazzi und Willi Herren, sie waren von 1993 bis 2003 ein Paar und bekamen zwei Kinder, Sohn Stefano (geb. 1994) und Tochter Alessia-Millane (geb. 2002). Vergangenes Jahr nahm Alessia für wenige Tage an der TV-Show "Promi Big Brother" teil.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.