Unterhaltung

Karamba, Karacho, ein Whisky Alles Gute, Heino, altes Haus!

imago85788860h.jpg

Eine brillante Karriere hat er auf jeden Fall hingelegt: Heino.

(Foto: imago/Future Image)

Kaum ein Musiker hat es zu solch großer Bekanntheit in Deutschland gebracht wie Heino. Nun wird der Sänger mit dem unverkennbaren Bariton 80. Seine Kollegen aus der Schlagerbranche feiern ihn und senden Glückwünsche.

Heino feiert an diesem Donnerstag seinen 80. Geburtstag. Umrahmt wird der runde Geburtstag von einem Album ("... und Tschüss") und einer Tour im kommenden Jahr. Allerdings will Heino danach den Hut nehmen, sich endgültig von der Bühne verabschieden und in den Ruhestand gehen. Während der Sänger mit seiner Hannelore in "Richtung Sonne" verreist ist und zu seinem Geburtstag "die Seele baumeln" lässt, schicken ihm befreundete Musiker und Wegbegleiter vom nasskalten Deutschland aus Glückwünsche.

imago56660759h.jpg

Heino und Roland Kaiser kennen sich schon lange.

(Foto: imago/teutopress)

Heino und Roland Kaiser kennen sich seit den frühen 80er-Jahren und teilten so manche Bühne. Schon seit Beginn von Kaisers Karriere seien sie sich "immer wieder begegnet und er war stets eine feste Größe im deutschen Showbusiness", so der 66-Jährige. Eines begeistert Kaiser besonders: "Es ist eine große Leistung, sich über die Jahrzehnte als Künstler immer wieder neu erfinden zu können und erfolgreich zu sein." Zum Geburtstag wünscht er Heino vor allem "Gesundheit, Glück und ein langes Leben".

"Großartige Karriere"

Auch Sänger Thomas Anders zollt Heinos jahrzehntelanger Laufbahn Respekt: "Du hast eine ganz großartige Karriere hingelegt und wirklich mit sensationellen Erfolgen", so der ehemalige Modern-Talking-Frontmann. Er freue sich, Heino und seine Frau Hannelore wiederzusehen und wünscht ihnen: "Bleibt beide gesund und habt noch ein ganz tolles Leben. Von mir nur das Beste und die herzlichsten Glückwünsche."

*Datenschutz

Auch Wolfgang Petry ist lange im Musikgeschäft unterwegs und hatte "viele Berührungspunkte" mit Heino. Zuletzt nahmen sie sogar gemeinsam den Song "Ich atme" für Heinos Abschiedsalbum auf. Die beiden hätten sich "immer sehr gut verstanden", so Petry weiter. Dem Geburtstagskind wünscht er natürlich "alles Gute und ganz viel Gesundheit". Aber auch, dass Heino nach "dem Ende seiner Karriere noch viele tolle Erlebnisse mit seiner Frau Hannelore haben wird".

Ob sich Petry eine Schlagerlandschaft ohne Heino überhaupt vorstellen könne? "Das Schöne an der heutigen Zeit ist ja, dass man nie wirklich ganz weg sein wird, alle alten Auftritte und die Höhepunkte einer Karriere sind immer und überall verfügbar und somit werden Heino und seine Musik auch weiter für gute Stimmung sorgen", ist sich Petry sicher.

"Die 80 steht dir gut!"

Der österreichische Schlagersänger Andy Borg findet: "Die 80 steht dir gut!" Dass sich Heino allmählich von der Bühne verabschiedet, möchte der 58-Jährige nicht so ganz glauben, denn dessen Hits seien "seit vielen Jahren unsere Begleiter" gewesen. Zu seinem Geburtstag wünscht Borg Heino viel Spaß: "Genieße deinen Geburtstag mit Karamba und Karacho." Dass sich die beiden nochmal über den Weg laufen, da ist sich Borg ganz sicher: "Dein letztes Album hast du '... und Tschüss' genannt, ich sage lieber: 'Auf Wiedersehen!'"

Weggefährte Bata Illic erinnert sich: "Am Anfang meiner Karriere saßen wir einmal vor einem Fernseh-Auftritt zusammen in der Garderobe. Dich kannte man schon und ich war ein wenig bekannter Sänger. Du kamst auf mich zu und warst sehr nett zu mir. Du hast mich nach meinen Liedern gefragt und mich kurz darauf nach Düsseldorf eingeladen und mich dort bei verschiedenen Agenturen vorgestellt. Deine Hilfsbereitschaft werde ich nie vergessen", so Illic. Sie sei ihm ein Vorbild gewesen. Heino sei schon immer "ein wahrer Menschenfreund" gewesen. Zum Geburtstag wünscht er ihm "Gesundheit, Zufriedenheit, viele nette Mitmenschen sowie einfach alles Liebe und Gute".

Während Heino in der Schlager-Branche viele Freunde hat, gibt es im Lager der Popmusik auch so manche Gegner. So herrschte zwischen dem Volksmusiker und den Toten Hosen lange eine Eiszeit, weil sich der nun 80-Jährige dagegen wehrte, von einem Hosen-Kumpel als "wahrer Heino" parodiert zu werden. Dass Heino in den vergangenen Jahren Hits von ihnen coverte, fanden einige Pop- und Rockkünstler wie Jan Delay oder Die Ärzte ebenfalls nicht gerade prickelnd. Angesichts einiger umstrittener Aktionen im Laufe seiner Karriere - wie seine Auftritte in Südafrika zu Zeiten des Apartheit-Regimes - hat Heino stets polarisiert. Auch das sollte bei allen Glückwünschen nicht verschwiegen werden.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema